Wird es ab jetzt sehr ungemütlich im DAX?

Marktprognose

Der deutsche Aktienmarkt könnte stürmisch werden.
Kommt es zum Unwetter im DAX?
 

Der DAX kam in der letzten Woche nur schlecht vom Fleck, trotz guter Vorgaben. Aus diesem Grund könnte man vermuten, dass die besten Zeiten nun vorbei sind. Kommt es in diesem Jahr erneut zu keiner Jahresendrallye? Wird es evtl. sogar richtig ungemütlich?


Der Deutsche Aktienindex hat in der letzten Woche seine Aufwärtsbewegung nicht fortsetzen können. Damit vollzog der DAX die negative Lesung des Wetteralgorithmus. So schrieb ich:

Sollten die Bullen noch Kraft haben, wären die Bedingungen für steigende Kurse sehr gut.

Prognose Vorwoche

Der DAX konnte diese guten Vorgaben allerdings nicht umsetzen und hangelte sich die gesamte Handelswoche eher im negativen Bereich der Prognose. Und wie sieht es nun diese Woche aus?


Hat das Wetter Einfluss auf die Börse?


Hier sehen Sie nun Verlauf und Prognose aus der Vorwoche grafisch dargestellt:


Prognose des Börsenwetters der Vorwoche
Vorwoche – DAX vs. Wetteralgo


Prognose für die aktuelle Woche


In der aktuellen Handelswoche hat das Wettermomentum eine deutlich fallende Tendenz. Die Vorgaben sind aus psycholgischer Sicht bestens für die DAX-Pessimisten.


Prognose für die aktuelle Handelswoche
Prognose für die aktuelle Handelswoche


Die Amplituden sind normal.


  • Von Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus ausgehend vom Wochenhoch leicht fallendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus deutlich fallendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus minimal steigendes Momentum.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus deutlich fallendes Momentum.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus weiter deutlich fallendes Momentum auf das Wochentief.


Fazit


Sollte der Deutsche Aktienindex in dieser Woche dem Wetter folgen, dann würden bereits am Montag die Höchstkurse der Woche denkbar sein. Dabei wäre sogar ein starker Start denkbar. Allerdings müsste die Kraft zur Mitte der Woche deutlich nachlassen, um dem Wetteralgorithmus zu folgen. Aktuelle Trading-Setups und Handelsideen finden Sie jederzeit im Trading-Chat. Folgen Sie einfach dem Link in dem blauen Kästchen.

Sie wollen mit anderen Tradern chatten? Einfach hier anmelden und kostenfrei in den Trading-Chat einsteigen.

algomane
Über algomane 63 Artikel
Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

3 Kommentare

  1. Verfolge hier den Wetteralgo nicht erst seit gestern, aber so falsch wie er praktisch seit Wochen, eigentlich seit anderthalb Monaten liegt, habe ich das wohlbemerkt am Stück bisher nicht in Erinnerung. Nicht nur beim Gesamttrend, sondern auch bei den einzelnen Tagen ist das Momentum meist ungenau.
    Als Contraindikation hätte man seit dem besagten Zeitraum ordentlich verdient.
    Diese Woche beginnt wie die restlichen davor auch schon, wenn nicht innerhalb der nächsten zwei Stunden hier noch was passiert wonach es aber nicht aussieht.

      • Markus Koch hatte am Freitag in der Berichterstattung auch gesagt, dass es irrational ist von der fundamentalen Seite, aber der Trend einfach stark und man daher entscheiden muss: Auf Daten hin handeln und Zeit/Geld mitbringen oder die Marktbewegung handeln ohne zu kopflastig zu werden und damit Geld verdienen.

        Gruß Bernie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.