DAX Tradingideen für Daytrader am 02.09.2019

Charttechnische Vorbereitung des Handelstages

 

Der Deutsche Aktienindex konnte zum Wochenschluss seine Range der vergangenen Wochen hinter sich lassen. Die 11.850 Punkte hatten ihn sehr lange gedeckelt. Was bedeutet dies für die neue Handelswoche? Schauen wir gemeinsam auf die Chartbilder als Orientierung im Trading.


DAX-Entwicklung im Chartbild


Auf den möglichen Ausbruch und auch das nächste Kursziel hatten wir am Freitag in der Morgenanalyse hingewiesen – hierzu noch einmal das alte Chartbild zur Erinnerung:


DAX Oberkante der August-Range
DAX Oberkante der August-Range


In Summe legte der DAX am Freitag um 100 Punkte auf 11.939  Zähler im regulären XETRA-Handel zu. Intraday näherte er sich damit der runden 12.000er-Marke an, erreichte sie jedoch nicht. Dennoch bleibt ein sehr starkes Momentum zu verzeichnen, welches wir charttechnisch mit zwei Aufwärtstrends klassifizieren können:


Zwei Aufwärtstrends im Cash-DAX
Zwei Aufwärtstrends im Cash-DAX


Der Index muss nun zum Start der neuen Handelswoche und zum Start des neuen Börsenmonats zeigen, ob diese Dynamik eine Fortsetzung erhalten kann.

Schauen wir uns den Cash-Index an, welcher die Future-Handelszeiten abbildet, sind zwei Aufwärtstrends zu identifizieren.

Kombiniert man diese mit dem Niveau des Ausbruchs vom Freitag, welcher im Chartbild 1 dargestellt wurde, so ergibt sich eine solide Unterstützung und ein entsprechendes Konsolidierungsziel dieser Bewegung:


Kombination Range und Trendlinie im DAX
Kombination Range und Trendlinie im DAX


Was leitet man daraus im Trading ab?


Signale für das Trading im DAX


Wird die Marke von 11.850 Punkten nicht mehr unterschritten, gilt der Ausbruch als bestätigt und weitere Kursziele auf der Oberseite geraten in den Fokus der Marktteilnehmer. Hierbei ist das GAP von Ende Juli zu nennen, welches bei 12.034 Punkten beginnt und sich bis zum 12.120er-Bereich erstreckt. Dieses ist somit das bullishe nächste Ziel der Aufwärtsbewegung:


Ziel der bullishen Bewegung
Ziel der bullishen Bewegung


Unterschreitet der Markt die 11.850 jedoch wieder, hätte sich der Ausbruch als Bullenfalle herausgestellt. Dies dürfte für Ernüchterung am Markt sorgen und das Trading in der Range erneut favorisieren.

Die vorbörslichen Impulse notieren zwischen dem XETRA-Schluss und dem Closing um 22 Uhr vom Freitag. Mit 11.930 Punkten ist damit eine ruhige Eröffnung um 9 Uhr beim XETRA-Handel zu erwarten. Auf der Oberseite stehen die Hochs der Vorwoche und damit weitere bullishe Ziele im Fokus. Dies wäre über 11.950 die von mir bevorzugte Variante.

Unterstützend wirken erst einmal die Aufwärtstrends und die Tiefs im Endloskontrakt, welche um 11.900 Zähler notieren und hier entsprechend markiert sind:


DAX Vorbörse am 02.09.2019
DAX Vorbörse am 02.09.2019


Da an Wirtschaftsdaten heute keine wichtigen Termine auf der Agenda stehen, sollte das Trading eher von News zum Handelsstreit (falls vorhanden) und der Markttechnik getrieben sein.

In den USA ist heute ein Feiertag, welcher ebenfalls für geringes Handelsvolumen in Europa sorgen dürfte. Alle Börsenfeiertage können Sie hier einsehen. Damit sind im CFD-Handel die Indizes aus Amerika auch nur bis 19 Uhr unserer Zeit handelbar.

Einen erfolgreichen Wochenstart wünscht Andreas Mueller (Bernecker1977)

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 232 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Mueller. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.