Bitcoin – wie geht es nun weiter?

Marktprognose

Bitcoinsymbol auf Smartphone
Bitcoinsymbol auf Smartphone
 

Für Bitcoin hatte ich in meiner letzten Ausgabe, vom 03.02.19, zunächst die Weiterführung der Korrektur und eine sich daran anschließende sehr dynamische Aufwärtsbewegung prognostiziert. Die Korrektur hat sich nicht fortsetzen können, dafür die sich anschließende und aktuell noch laufende Rallye. Im Verlauf dieser Bewegung konnte sich die virtuelle Währung ca. vervierfachen, wie der große Chart es zeigt. Der Wermutstropfen daran ist, dass es sich bei diesem Trend eben nur um eine Korrektur handelt.


Ausblick auf die Bitcoin-Entwicklung nach Elliott-Wellen


Momentan bildet sich noch die zweite Welle (c) der komplexen Korrektur (abcxabc) aus. Diese Formation bildet die innere Struktur der übergeordneten (b) und ist noch nicht ausgereizt.

Das Erreichen des 1.00 Retracements (12.506 $) ist ein relativ trendbestärkendes Indiz und läßt den Blick in Richtung 1.62 Fibonacci-Retracement bei 17.259 $ schweifen.

Wie das Zeitlineal es aufzeigt, erwarte ich den Zieleinlauf erst für die zweite Hälfte Juli, wobei hier kleinere Abweichungen einkalkuliert werden sollten. Der ausgebliebene Schlußkurs über der 1.00-Linie (12.506 $) ist schwach negativ zu werten und wird wohl für das Auftreten einer kleineren Korrektur an den folgenden Tagen verantwortlich sein.


Bitcoin Chart nach Elliott-Wellen
Bitcoin – Wie geht es weiter?


Viel ist von dieser Bewegung nicht zu erwarten, maximal bis zur 0.76-Unterstützung bei aktuell 8.607 $ sollte die Korrektur verlaufen. Erst ein Bruch dieser existenziell wichtigen Linie, mittels Schlußkurs, würde den Aufwärtstrend sofort abschließen.

Lesen Sie hier: Bitcoin und die Reise zur Sonne

Gesetzt den Fall fällt Bitcoin in der Folge sofort bis zur größeren 0.62-Linie bei aktuell 6.029 $. Diese Option ist nicht ganz unwahrscheinlich, doch erwarte ich diesen Schritt nicht. Noch nicht, denn nach Abschluß von (b) wird sich eine größere Korrektur anschließen, in deren Verlauf dieses Niveau unterschritten wird. Im Chart habe ich diese Bewegung lediglich angedeutet.


Fazit


Der aktuelle Aufwärtstrend wird sich noch etwas fortsetzen, doch rate ich von einer erneuten Positionierung ab. Ein sehr kleines Signal entsteht mit Überschreiten des 1.00 Retracements (12.506 $) mittels Schlußkurs. Sichern Sie auf dem 0.50 Retracement bei aktuell 10.151 $ ab.

Henrik Becker
Über Henrik Becker 56 Artikel
Henrik Becker bietet seit 2005 in seinen regelmäßig erscheinenden Publikationen Prognosen zu Aktienindices; Währungspaaren und Rohstoffen an. Dabei liegt der Fokus seiner Arbeit auf dem mittleren bis sehr langfristigen Bereich. Die Grundlage der Prognosen wird durch die Elliott-Wellen-Theorie gebildet.

1 Kommentar

  1. re: Sichern Sie auf dem 0.50 Retracement bei aktuell 10.151 $ ab.

    Hallo, wie wird abgesichert, wie ist das gemeint?

    Danke Vorab.
    Mfg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.