Trading-Idee Biogen: Beachtenswertes Biotechnologie-Unternehmen

Trading-Idee Biogen: Beachtenswertes Biotechnologie-Unternehmen
Trading-Idee Biogen
 

Biogen ist ein beachtenswertes Biotechnologie-Unternehmen. Daher kommt man im Bereich der Neurowissenschaften um Biogen nicht herum. Insbesondere mit seiner Spezialisierung auf Erkrankungen der Nervenzellen ist das Unternehmen einzigartig. Könnte sich gerade jetzt eine attraktive Einstiegsmöglichkeit für einen Positions-Trade ergeben?

 

Wie sieht die Spezialisierung von Biogen aus?

Insbesondere die Tatsache, dass Millionen Menschen auf der ganzen Welt von Erkrankungen des Nervensystems betroffen sind, bestimmt die Spezialisierung von Biogen. Denn Erkrankungen wie Multipler Sklerose, Alzheimer, Parkinson und Amyotropher Lateralsklerose (ALS) sind schwer zu behandeln. Doch Biogen hat sich genau auf diese Erkrankungen spezialisiert. Es gibt eine Menge News aus dem Unternehmen, welche sich auch auf die Aktie auswirken.

 

News bei Biogen

Anfang Juli 2018 konnte Biogen eine wahre Sensationsnachricht vermelden. In einer Studie kam es zu einer deutlichen Verringerung des Fortschreitens der Alzheimer-Krankheit. Dabei gilt Alzheimer als eine der am schwersten zu behandelnden Erkrankungen.

Am 24. Juli präsentierte das Unternehmen die aktuellen Zahlen für das zweite Quartal. Der Umsatz stieg um 9,1 Prozent auf 3,36 Mrd. US-Dollar an. Damit wurden die durchschnittlichen Analystenschätzungen um etwa 110 Mio. US-Dollar überboten. Zu verdanken hatte Biogen das Wachstum unter anderem Spinraza.  Es ist das bis dato einzig verfügbaren Medikament gegen die Spinale Muskelatrophie.

Der Aktienkurs konnte in den Tagen nach der Präsentation nochmals stark zulegen. Dann folgten Gewinnmitnahmen. Aktuell scheint sich die Situation wieder stabilisiert zu haben.

 

Analystenmeinungen zu Biogen

Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei 389 US-Dollar.
Das maximale Kursziel liegt bei 483 US-Dollar.
Das niedrigste Kursziel liegt bei 293 US-Dollar.

Das japanische Analystenhaus Nomura sieht beispielsweise 420 Dollar als fair an, wie man auf finanztreff.de lesen kann.

 

Meine technische Chartanalyse

Das hier verwendete Risikomanagement-Tool ist ein selbst entwickeltes „Ampelsystem„. Es wird in den Analysen von mir vorzugsweise eingesetzt.

Die schwarze Linie im Chart. Diese deutet den möglichen Startpreis der Idee an. Er liegt bei 350,87 US-Dollar.

Die grüne Linie und 1. Ziel im Chart. Hier befindet sich das obere Ende des GAPs Richtung Süden. Dabei wird das GAP als gelber Kreis am 26. Juli 2018 dargestellt. Es stellt sich die Frage ob dieses GAP in einer Bewegung Richtung Norden geschlossen werden könnte.

Die rote Linie im Chart. Damit wird das Stop-Loss bei 330 US-Dollar (-5,95% Risiko ausgehend vom Start der Idee) dargestellt. Folglich könnte sich hier eine Unterstützung ausgebildet haben.

 

Trading-Idee in Biogen mit Ampelsystem
Trading-Idee in Biogen mit Ampelsystem

 

Der hier verwendete Oszillator, der RSI liegt bei ungefähr 60.

Der Preisindikator SMA200 liegt aktuell bei rund 311 US-Dollar.

Der Trendindikator MACD ist aktuell positiv.

Die Bollinger Bänder könnten auf eine bevorstehende „große“ Kursbewegung hindeuten.

 

Fazit der Trading-Idee in Biogen

Historisch gesehen ist Biogen eines der ältesten Biotechnologie-Unternehmen. Aus wissenschaftlicher und auch wirtschaftlicher Sicht konnten schon viele Erfolge erreicht werden. Wobei der Fokus stets auf der Behandlung neurologischer Erkrankungen liegt.

Kürzlich konnte man viel Positives bei der Bekämpfung von Alzheimer berichten. Auch waren die Quartalszahlen überzeugend. Es ist in der Folge zu Gewinnmitnahmen gekommen. Dennoch sehen viele Analysten das Unternehmen als attraktiv bewertet.

 

Gefallen Ihnen meine Ideen, können Sie mir hier oder “Ritschy” auch gerne Live auf nextmarkets.com folgen. Ich freue mich meine Ideen mit Ihnen zu teilen.

 

Ihr Ritschy Dobetsberger

 

Offenlegung:

“Beide Wikifolio’s, UMBRELLA und FuTureUS und weitere von Richard Dobetsberger betreute Wikifolio’s können in Biogen investiert sein.

Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.

Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”

Richard Dobetsberger
Über Richard Dobetsberger 21 Artikel
Richard Dobetsberger ist seit 2012 auf unterschiedlichen Social Trading Plattformen wie Wikifolio und Etoro unter dem alias "Ritschy" aktiv. Er ist Generalsekretär der CFD World Austria und schreibt in der Funktion regelmäßig zum Thema CFDs im Börse Social Magazine. Seine Erfahrungen aus den unterschiedlichen Bereichen des Tradings teilt er HIER und auf Nextmarkets als Trading Coach.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.