Steinhoff Chartanalyse zeigt 0,34 Euro als Ziel

Steinhoff Linienchart 6 Monate
Steinhoff Linienchart 6 Monate
 

In meiner letzten Analyse, vom Juni des Jahres, hatte ich für die Aktie von Steinhoff den Abverkauf bis in den Bereich von 0.06 € (0.62 Retracement; mittlerer Chart) prognostiziert. Ganz so tief ist der Trend nicht verlaufen, wenngleich dieses Ziel regeltechnisch immer noch aktuell ist. Dennoch habe ich mein Szenario umgestellt, haben sich die mittelfristigen Avancen meiner Lesart folgend etwas verbessert. Eine grundlegende Trendwende ist ungeachtet dessen nicht zu erwarten.

 

Ausblick auf die Entwicklung

Aktuell bildet sich nach Elliott-Wellen die Welle (c) der größeren Welle (B) aus. Das idealtypische Ziel von (c) liegt auf dem Niveau des 1.00 Retracements (0.34 €) und kann ohne Weiteres an den kommenden 6-8 Wochen erreicht werden. Ein sehr sicheres Anzeichen für diese Entwicklung ist der bislang ausgebliebene signifikante Bruch der Unterstützung bei 0.12 € (0.62 Retracement). Demzufolge sollte diese Kursmarke nicht, auch nicht mittels Bewegungstief, gebrochen werden.

 

In der nächsten Phase könnte der Trend bis zum Widerstand bei 0.22 € (0.62 Retracement) steigen und hier einer kleineren Korrektur die Tür öffnen. So ganz ungefährlich ist dieser Widerstand nicht. In einigen wenigen Fällen findet eine Welle „C“ bereits auf dem 0.62 Retracement den Abschluß. Für die vorliegende Konstellation sehe ich dieses Szenario nicht als realistisch an. Wie im Chart dargestellt erwarte ich den Anstieg bis zur 1.00-Linie bei 0.34 €, kleinere Bewegungshochs inbegriffen.

Zusätzliche Bedeutung wird diesem Bereich durch die auf gleichem Niveau liegende obere Trendkanallinie des längerfristigen Abwärtstrends zuteil. Diesen Aspekt zugrunde liegend erwarte ich keinen wesentlich höheren Anstieg. Sollte sich der Anteilsschein dennoch signifikant über dieser Schwelle etablieren können, läge das nächste Ziel auf dem 1.62 Retracements (0.72 €). Sehr realistisch ist dieses Szenario indes nicht.

 

Fazit nach Elliott-Wellen

Die Aktie von Steinhoff bildet im Rahmen einer großen Korrektur einen begrenzten Aufwärtstrend aus. Ein größeres Kaufsignal ist derzeit nicht zu benennen. Absicherung: 0.62 Retracement bei 0.12 €.

Steinhoff Anleihen deuten auf Entspannung

Henrik Becker
Über Henrik Becker 42 Artikel
Henrik Becker bietet seit 2005 in seinen regelmäßig erscheinenden Publikationen Prognosen zu Aktienindices; Währungspaaren und Rohstoffen an. Dabei liegt der Fokus seiner Arbeit auf dem mittleren bis sehr langfristigen Bereich. Die Grundlage der Prognosen wird durch die Elliott-Wellen-Theorie gebildet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.