RIB Software Allzeithoch | Nemetschek davor | Softwarebranche gesucht

Nemetschek SE
Bausoftware
 

Die Aktie von RIB Software konnte heute auf einem neuen Allzeithoch schließen. Gestützt wurde die Aktie zuletzt von Wachstumsfantasie und guter Stimmung für Softwareaktien. Diese gute Stimmung zeigte sich zuletzt auch in einem unserer weiteren Favoriten, der Nemetschek SE.

 

Die beiden Aktien können zuletzt von guten Aussichten im Baugewerbe profitieren. Als Anbieter von Bauplanungssoftware sind die Unternehmen damit auch an der Börse zuletzt sehr gefragt. Doch bisher ignoriert der Markt damit, dass der Zinsanstieg wie eine Bremse auf das Baugewerbe wirken könnte – zu Recht.

 

Softwareaktien – nicht ohne Grund gesucht

 

Natürlich werden auch Aktien von Softwareunternehmen ihre Schwächephasen haben. Allerdings gibt es gute Gründe, dass der Markt erst einmal bullish für solche Firmen bleiben kann. Immerhin sind diese Unternehmen oftmals mit sehr hohen Bruttomargen und mit einer starken Eigenkapitalquote ausgestattet. Eventuelle Krisen im Bausektor dürfte die klassischen Bauunternehmen grundsätzlich stärker treffen, als die beiden Firmen RIB Software und Nemetschek. Doch es bleibt die Frage, ob die Aktien in dieser Geschwindigkeit weiter steigen können, oder ob es nun Zeit für eine Korrektur wird. An dieser Stelle kann uns eine Chartanalyse weiterhelfen.

 

RIB Software Allzeithoch – erste Überhitzungstendenz

 

Der Chart der RIB Software zeigt in meinen Augen bereits eine Tendenz zur Überhitzung. Gestützt wird diese Empfindung durch die kräftigen Aufschläge der letzten Stunden und Tage. Diese wurden nochmals getrieben als bekannt wurde, dass die RIB Software einen Zukauf tätigt.

Vorsichtige Trader, die nicht an langfristigen Engagements interessiert sind, könnten die Stärkephase zur Realisierung von Gewinnen nutzen.

 

RIB Software Allzeithoch - erste Tendenzen zur Überhitzung
RIB Software Allzeithoch

Nemetschek – Aktien macht soliden Eindruck

 

Bei Nemetschek sieht die Situation allerdings weiterhin entspannt aus. Natürlich kann auch hier eine Gesamtmarktschwäche jederzeit Spuren hinterlassen, aber die Aktie an sich sieht aktuell sehr stark aus. Das letzte Allzeithoch steht unmittelbar bevor und könnte sogar zusätzlich Druck durch prozyklische Käufe aufbauen.

 

 

Fazit zu beiden Softwareaktien

 

Beide Aktien, sowohl die der Nemetschek wie die der RIB Software, sind in jüngster Zeit gut gelaufen. Demnach könnte es noch einige Zeit weiter gut um diese beiden Unternehmen stehen. Die Branchenstärke im Bau, gestützt durch das immer noch sehr niedrige Zinsniveau, könnte diesen Trend weiter tragen. Allerdings unterscheiden sich die beiden Charts in der Reife des Anstiegs. Während Nemetschek sehr solide wirkt, macht sich in RIB Software bereits eine Überhitzung ersichtlich.

 

RIB mit neuem Allzeithoch an der TecDAX Spitze – Update 08.03.2018

RIB führt wieder einmal die Spitzengruppe des TecDAX an. Die Aktie konnte zuletzt deutlich zulegen und sorgt für gute Stimmung bei den Anlegern. Vorsichtige Trader sollten die Stop Loss Kurse nachziehen und die Situation genau beobachten.

 

RIB Software Allzeithoch
RIB Software mit neuem Allzeithoch
deepinsidehps
Über deepinsidehps 366 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.