Nordex – Leerverkäufer ziehen sich zurück

Aktienanalyse zu Nordex SE

 

Die Aktie von Nordex konnte sich in den letzten Wochen von ihren Tiefs erholen. Diesen Umstand registrieren wohl auch die Leerverkäufer. Die Nordex Leerverkäufer ziehen sich zurück – seit Wochen. Könnte nun der Durchbruch in der Aktie gelingen?

 

In der Tat hellt sich der Himmel über der Nordex-Aktie zuletzt auf. Charttechnisch könnte demnächst sogar ein echter Ausbruch erfolgen, doch dazu später mehr. Für die Leser, die nicht wissen, womit die Nordex SE ihr Geld verdient, beginnen wir mit dem Kurzportrait.

 

Nordex – Profil

Unter dem Markennamen Nordex und Acciona Windpower bieten wir leistungsstarke Windenergieanlagen für nahezu alle geographischen Regionen an.

Mit den Serienwindenergieanlagen Nordex N90/2500, N100/2500 und  N117/2400 verfügen wir über praxiserprobte Hochleistungsturbinen der Generation Gamma. Seit 2013 bieten wir zudem für Standorte mit mittlerem Wind die N117/3000 und für Starkwindstandorte die N100/3300 sowie die N131/3000 für Schwachwindstandorte der Generation Delta an.

Die Anlagen unter dem Markennamen AW von Acciona Windpower sind seit vielen Jahren in unterschiedlichen Klima- und Windregionen weltweit im Einsatz.

Quelle Nordex

Nordex Leerverkäufer ziehen sich zurück

Vor ein paar Monaten stellte ich Ihnen bereits den Risikofaktor als Gradmesser zwischen dem Interesse der Kleinanleger und dem Interesse der großen Leerverkäufer vor. Auch heute zeige ich Ihnen die Entwicklung dieses Faktors. Immerhin stellt die Entwicklung des Risikofaktors in der Nordex-Aktie eine seltene Deutlichkeit dar. Doch schauen wir uns zuerst die Grafik an.

 

Nordex Leerverkäufer ziehen sich zurück - Risikofaktor
Nordex Leerverkäufer ziehen sich zurück

 

Sie können erkennen, dass das Interesse der Leerverkäufer seit Wochen rückläufig ist und das Interesse der Kleinanleger nicht im selben Ausmaß zulegen kann. Aus diesem Grund könnte man auf eine deutlich verbesserte Lage bei dem Windkraftanlagenbauer schließen.Die Leerverkaufsquote ist laut Bundesanzeiger auf nur noch 2,77 % des Grundkapitals gefallen. Nur noch 4 große Player glauben dabei, dass die Aktie von Nordex nochmals deutlich zurückkommen wird. Unter ihnen ist JPMorgen Asset Management mit 1,12 % am deutlichsten positioniert.

Und auch der Chart der PRIMex-Aktienanalyse zeigt zuletzt eben dieses Verhalten in den letzten Wochen.

 

Nordex Leerverkäufer ziehen sich zurück
PRIMex-Chart Nordex SE

 

Wie Sie im PRIMex-Chart sehen können, stabilisiert sich die Lage bei dem Rostocker Unternehmen.

Aus heutiger Sicht würden Kurse über 10,36 Euro zu einem deutlichen Kaufsignal führen können. Damit steht dieser wichtige Test mit 10 % in direkter Reichweite.

 

Fazit zu Nordex

Weiterhin ist die Lage an den Märkten spannend. Vor allem Einzeltitel wie Nordex, die auch in den letzten Monaten mit einer hohen Volatilität aufwarten konnten, sind dabei immer wieder im Fokus der Trader. Zurzeit verbessert sich die Lage der Aktie deutlich. Sollte ein Ausbruch gelingen, könnten weitere kräftige Kursgewinne auf der Agenda stehen. Damit bleibt die Lage in der Nordex SE sehr spannend. Wir bleiben für Sie am Ball.

QSC – nach Rücksetzer könnte es eine Rally geben

deepinsidehps
Über deepinsidehps 296 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.