Nordex bleibt Sorgenkind – Zahlen können nicht stützen

Nordex weiter unter Druck

Nordex Windkraftanlage
Windkraftanlage
 

Die Story um den deutschen Windanlagenbauer geht in eine neue Runde. Nachdem die Aktie seit Monaten in einer Bodenbildungsphase ist und zum Teil sogar kräftig zulegen konnte, scheinen die Zeiten nun wieder schwieriger zu werden.

 

Nordex bereitet den Aktionären weiterhin Kopfzerbrechen. In Zeiten der großen Energiewende erscheint es vielen Anlegern sicherlich unlogisch, dass gerade ein Pionier aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien nicht zu den Börsenstars zählt. Allerdings schafft es Nordex weiterhin nicht zu überzeugen. Und auch die letzten Quartalszahlen brachten keine Trendwende.

 

Wo Nordex steht

Die Analystenschätzungen zu Nordex sind seit Monaten verhalten. Und auch die Kursziele zur Nordex-Aktie der Analysten liegen zum Teil deutlich auseinander. Trotzdem gibt es Hoffnung, denn charttechnisch arbeitet sich die Aktie langsam aber sicher aus dem Sumpf.

Schauen wir zu erst auf den 6-Monats-Chart.

 

Sie können sehen, dass die Erholungen nach Tiefstkursen oftmals dynamisch und kräftig verlaufen. Seit März kam es bisher zu keinem neuen Tiefstkurse in der Nordex-Aktie. Und auch der Jahreschart zeigt ein wenig Entspannung an. Immerhin befinden wir uns seit 12 Monaten in einer Seitwärtsbewegung, die auf Bodenbildung hindeuten könnte.

 

Anders sieht es allerdings im 5-Jahres-Chatrt aus. Hier überwiegen die negativen Tendenzen ganz klar.

 

Allerdings hat eine Wende an der Börse nun mal die Eigenschaft, dass sie in den kleinen Zeiteinheiten beginnt. Aus diesem Grund sollte man in den nächsten Wochen unbedingt auf den Newsflow achten.

 

Fazit zur Situation

Vor allem neue Großprojekte sind sehr wichtig für Nordex. Nur durch diese können Aktionäre auf ein Verlassen der Verlustzone hoffen. Und dann könnten auch die Aktienanalysen der Analysten wieder positiver ausfallen und den Wert zusätzlich befeuern. Aus heutige Sicht ist Nordex daher noch kein zwingender Kauf.

 

 

Quelle

Auch der Trendqualitätsindex zeigt deutlich an, dass es eine Vielzahl von Aktien gibt, die zurzeit einen besseren Trend aufzeigen. Allerdings kann sich das in den nächsten Monaten auch wieder ändern. Die nächsten Monate bleiben also spannend für Aktionäre der Nordex SE.

Nordex SE – Kurse unter 5 Euro denkbar?

deepinsidehps
Über deepinsidehps 337 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.