Nemetschek mit starken Zahlen zum 2. Quartal 2018

Nemetschek SE
Bausoftware
 

Ein erneutes starkes Wachstum konnte der Experte für Digitalisierung in der Baubranche vermelden. Nemetschek bleibt damit weiterhin eine Aktiengesellschaft, die schnell wächst und ihre hohe Bewertung rechtfertigen kann.

 

Wie Nemetschek vor ein paar Minuten verkündete, legten die Umsätze und das Ergebnis auch im 2. Quartal diesen Jahren weiter zu. Damit unterstreicht die Aktie ihren Anspruch auf eine der wachstumsstärksten Storys im TecDAX. Mit einer 5-Jahres-Performance von über 900 % ist die Aktie damit auf Rang 2 der Aktien im deutschen Aktienindex für Technologieaktien.

 

Gute Quartalszahlen untermauern Kursanstieg

Mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von über 21 % stellt Nemetschek weiterhin die Weichen, um auch zukünftig zu den Top-Performern zu gehören. Dieses Wachstum wird von einer hervorragenden EBITDA Marge in Höhe von 27,3 % begleitet. Damit zeigt sich weiterhin der Drang zur Digitalisierung und der Boom im Bausektor getrieben durch die niedrigen Zinsen.

Diese Zahlen wurden auf der Website von Nemetschek veröffentlicht:

  • Starker Anstieg des Konzernumsatzes im Q2 um währungsbereinigte 21,2%
  • Wachstumstreiber in Q2 bleiben wiederkehrende Umsätze (währungsbereinigt: +23,6%)
  • Lizenzwachstum deutlich beschleunigt (währungsbereinigt: +21,4%)
  • Hohe EBITDA-Marge mit 27,3% bei anhaltend hohen strategischen Investitionen
  • Ergebnis je Aktie im Q2 deutlich über Vorjahr bei 0,47 Euro (+34,2%)
  • Vorstand bestätigt Ausblick für das Gesamtjahr 2018

Und auch der Aktienkurs zeigt diese Entwicklung deutlich.

 

Nemetschek 1-Jahres-Chart vom 27.07.2018
Nemetschek 1-Jahres-Chart

 

Im 1-Jahreschart erkennt man deutlich, dass diese Aktie weiterhin in einem starken Trend unterwegs ist. So konnte sich der Wert nahezu verdoppeln und berührte nicht ein einziges Mal die 200 Tage Linie. Für Aktionäre ist solch eine Entwicklung natürlich außergewöhnlich. Nicht ohne Grund ist die Aktie von Nemetschek immer wieder Thema auf Trading-Treff.

So schrieb ich vor circa einem Jahr:

Die Nemetschek SE ist ein in München ansässiger Technologie-Konzern, der seine besten Jahre noch vor sich haben könnte. Der Drang zur Digitalisierung und das niedrige Zinsniveau kommen der Gesellschaft aktuell sehr entgegen. Gerade in der Baubranche dürfte die Gesellschaft ein weiterhin ordentliches Wachstum vor sich haben.

 

Nemetschek SE – Digitalisierung in der Baubranche lässt das Geschäft brummen

Dieser Ausblick konnte sich bewahrheiten. Die Performance von fast 100 % seit dieser Aussage ist mehr als ich selbst für möglich hielt. Doch wie geht es nun weiter?

 

Ausblick zur Entwicklung bei Nemetschek

Sollte Nemetschek weiterhin in diesem Tempo wachsen, dann bleibt die Bewertung zwar ambitioniert, könnte allerdings weiterhin zulegen. Wenn man weiterhin stabile Börsen unterstellt, könnte Nemetschek auch in den nächsten Monaten zu den besten Werten im TecDAX gehören. Sollte es zu Rücksetzern im Gesamtmarkt kommen, die auch Nemetschek in die Knie zwingt, wären auch Zukäufe in der Aktie denkbar. Einzig der Newsflow sollte nicht abreißen. Denn eine solch hohe Aktienbewertung lässt sich, wie das Beispiel Facebook zeigt, nur dann rechtfertigen, wenn die Wachstumsziele regelmäßig erreicht werden und dabei deutlich zweistellig bleiben.

Facebook – Der Skandal zeigt Wirkung!

deepinsidehps
Über deepinsidehps 347 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.