Heidelberger Druckmaschinen AG – Rücksetzer nutzen

Turnaround Kandidat

Heidelberger Druckmaschinen AG – Turnaround läuft
Heidelberger Druckmaschinen AG – Turnaround läuft
 

Die Aktie von der Heidelberger Druckmaschinen AG war bereits öfter Thema hier auf Trading-Treff. Dabei wurde die Gesellschaft als klassischer Turnaround-Kandidat mit hohem Kurspotenzial vorgestellt. Allerdings sind schon einige Monate seit dem vergangen und es lohnt sich die Perspektiven des Unternehmens neu auszuloten.

 

Eines kann man wohl heute schon mit Sicherheit sagen. Die Branche in der die Heidelberger Druckmaschinen AG tätig ist, ist einer der Bereiche, die sich im Zuge der Digitalisierung sehr schnell verändert. Auch aus diesem Grund, lag die Aktie des Unternehmens lange Zeit am Boden. Doch seit ein paar Monaten, scheint neue Hoffnung bei den Aktionären aufzuflammen. Ist diese Hoffnung berechtigt? Bevor diese Frage beantwortet werden kann, muss man sich das Geschäftsfeld der Aktiengesellschaft ansehen.

 

Kurzprofil der Heidelberger Druckmaschinen AG

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Seit über 160 Jahren stehen wir für Qualität und Zukunftsfähigkeit. Damit sind wir ein Unternehmen mit einer langen Tradition, bestimmen aber gleichzeitig dank moderner Technologien und innovativer Geschäftsideen die Zukunftstrends in unserer Branche.

Unsere Mission ist es, die digitale Zukunft unserer Branche zu gestalten. Die Auswirkungen der generellen Digitalisierung der Gesellschaft haben wir dabei stets vor Augen: weg von der Massenproduktion hin zur Individualisierung.

Bei allem Neuen bleiben die alten Werte stets erhalten. Der Kunde steht bei uns im Mittelpunkt, und unser kundenzentrierter Ansatz wird kontinuierlich vorangetrieben. Dazu haben wir unser Portfolio auf die Wachstumsbereiche unserer Branche ausgerichtet…

Quelle Heidelberger Druckmaschinen AG

 

Die Aussichten der Druckbranche

Vor ein paar Jahren noch, als der Begriff der weltweiten Digitalisierung um sich griff, konnte man nur mit sehr viel Fantasie positives für die Druckindustrie aus den Entwicklungen erkennen.

Und in der Tat, die meisten Aktien aus diesem Bereich waren eher auf der Verliererstraße zu finden. Auch heute noch fällt es den meisten Börsianern schwer, der Entwicklung positives für die Branche der Heidelberger Druckmaschinen AG abzugewinnen. Und doch zeichnet sich nach und nach ein mögliches Bild der Zukunft ab.

 

Scannen –  analoge Daten werden digital

Während man die Digitalisierung in den meisten Bereichen unseres Lebens bereits deutlich erkennt, gibt es noch immer einen gewaltigen Berg von „Daten auf Papier“. Natürlich sind Ziele wie das „papierlose Büro“ bereits formuliert, doch selbst wenn es mögliche wäre, von heute auf morgen auf Papier zu verzichten, so gäbe es dennoch Unmengen an Daten, die noch analog vorliegen und erst mit den Jahren Digitalisiert werden. Natürlich ist dieses Geschäftsfeld ein Auslaufmodell, doch bis dahin könnten noch Jahre vergehen. Aus diesem Grund ist das Geschäftsfeld weiterhin vorhanden.

 

Datenmanagement als Geschäftsfeld

Neben der Altlast von Papierbergen, gibt es auch neue Felder, auf denen die Druckindustrie ihre neue Heimat finden kann. So sorgt die Digitalisierung für immer schneller wachsende Datenmengen. Eines der Hauptprobleme dabei ist der Umgang mit den großen Terrabytes an Daten. Viele Unternehmen stoßen auf diesem Feld an ihre Grenzen. Aus diesem Grund dürfte in der Zukunft das Feld Datenmanagement eines der Wachstumsfelder schlechthin werden.

 

Der klassische Druck verändert sich

Und natürlich wird es auch in Zeiten der Digitalisierung immer weiter Bedarf an Druckerzeugnissen geben. Während die Menge sicherlich sinken wird, könnten sich allerdings neue Qualitätsstandards entwickeln. Der Anspruch an die Druckindustrie dürfte dabei deutlich wachsen. Vor allem sehr innovative Unternehmen könnten dabei ihre Nische finden.

 

Heidelberger Druckmaschinen AG erfindet sich neu

Die oben beschriebenen Rahmendaten deuten bereits auf die Probleme, die die Heidelberger Druckmaschinen AG in den letzten Jahren hatte. Der Transformationsprozess ist dabei allerdings noch lange nicht abgeschlossen. Auch in den nächsten Jahren wird die Aktiengesellschaft immer wieder mit Problemen zu kämpfen haben.

Allerdings befindet sich das Unternehmen in meinen Augen bereits auf einem guten Weg. Dieser Umstand wird auch von der Aktie gespiegelt, denn nach einer kräftigen Erholung seit den Tiefstkursen, kann sich die Aktie zuletzt relativ stabil im Markt halten.

 

Heidelberger Druckmaschinen AG Rücksetzer als Kaufchance?
Aktien der Heidelberger Druckmaschinen AG stabil

 

Aber auch die Zahlen sprechen für sich. Nach einer sehr langen Durststrecke konnten die Umsätze und der Gewinn zuletzt zulegen. Damit ist die Gesellschaft natürlich noch nicht über den Berg, aber es zeigen sich erste Auswirkungen der Entscheidungen im Management, die die Heidelberger Druckmaschinen AG im Zeitalter der Digitalisierung ankommen zu lassen.

 

Heidelberger Druckmaschinen AG Rücksetzer wäre ein Grund die Aktie zu kaufen
Gute Zahlen lassen möglichen Rücksetzer als Chance erscheinen

Datenquelle

 

Weiterhin gibt es ein paar hartnäckige Leerverkäufer. Auf diese sollten man ebenfalls immer ein Auge haben. Starke Veränderungen an dieser Stelle können durchaus Aussagekraft haben.

Heidelberger Druckmaschinen AG eine Chance auf Turnaround?

 

Fazit zur Aktie der Heidelberger Druckmaschinen

Aktien zu kaufen ist immer mit Risiken behaftet. Vor allem Aktiengesellschaften, die vor einem Umbruch stehen oder sich in diesem befinden sind dabei natürlich höchst riskant. Allerdings bietet ein hohes Risiko naturgemäß auch eine entsprechende Chance. Aus diesem Grund könnte man die Aktie in Zeiten der Gesamtmarktschwäche durchaus spekulativ kaufen. Damit sollten Rücksetzer in der Heidelberger Druckmaschinen AG durchaus Chancen bereithalten.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 384 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.