Freenet-Aktie | Analystenstimmen und Kursziele

 

Die Büdelsdorfer Freenet AG ist ein großer deutscher Mobilfunkanbieter. Demnach befindet sich das Unternehmen in einem Wachstumsmarkt. Die Digitalisierung und die Mobilität der Kommunikation schreiten weiter voran. Das ist für uns Grund genug, ein Auge auf die Geschäftsbereiche, die Analystenstimmen und mögliche Kursziele zu werfen.

Freenet AG im Profil

Das Unternehmen bietet unter dem Dach der Freenet Group Produkte und Dienstleistungen rund um den Bereich Mobilfunk und TV an. In dem Geschäftsfeld TV und Medien wird seit 2016 hochauflösendes Digitalfernsehen vertrieben. Auch weitere Teilbereiche der digitalen Welt sind im Portfolio der Gesellschaft.

Nach eigenen Angaben ist Freenet dabei Deutschlands größter netzunabhängiger Telekommunikationsanbieter. Das Kerngeschäft ist dabei ganz klar der Mobilfunk. Anders als viele Wettbewerber bietet die Aktiengesellschaft ihren Kunden alle verfügbaren Netzen an.

Neben dem Vertrieb über das Internet werden die Produkte der Freenet AG in circa 6.000 Stützpunkten bereitgestellt. Die bekannteste Marke ist dabei mobilcom-debitel.

Quelle der Zahlen

 

Was sagen die Analysten zur Freenet Aktie?

Die Experten von Goldman Sachs sind zurzeit sehr pessimistisch für die Aktie. Die Profis sehen die Aktie der Freenet AG bei 21 Euro bereits fair bezahlt. Damit liegt diese Schätzung 15 % unter dem aktuellen Kurs des Wertpapiers. Die Analysten sahen auch nach den letzten Quartalszahlen keinen Grund ihr verhaltendes Kursziel anzupassen und belassen die Aktie auf Verkaufen.

Die Analysten von Barclays erwarten für die Freenet-Aktie ebenfalls ein Kursziel von 21 Euro. Damit sind sich die Finanzexperten mit Goldman Sachs über das Kursziel einig. Barclays rät den Geldanlegern, die Aktie unterzugewichten.

Das Analystenhaus Hauck und Aufhäuser sieht das Potenzial der Aktie hingegen noch nicht ausgereizt. Die Finanzanalysten sehen das Potenzial in dem Wert auf Sicht von 12 Monaten bei 32,5 Euro. Damit ist Hauck und Aufhäuser deutlich optimistischer als die anderen Analystenhäuser. Man empfiehlt den Anlegern, die Aktie zu kaufen.

 

Freenet Analystenstimmen und Kursziele von 3 Banken
Freenet Analystenstimmen und Kursziele vom 22.05.2018

 

Fazit

Zwei Analysten kommen zu einem gleichen Kursziel bei 21 Euro und liegen damit unter dem aktuellen Kurs der Aktie. Einzig Hauck und Aufhäuser sieht in der Freenet-Aktie noch deutliches Potenzial und würde die Aktie zum Kauf empfehlen.

Interessant bei diesen Analysen ist, dass der Durchschnitt der Prognosen zum Aktienkurs bei 24,83 Euro liegt. Damit liegen die Schätzungen im Schnitt genau auf dem aktuellen Kursniveau der Aktie von Freenet.

 

Commerzbank-Aktie | Analystenstimmen und Kursziele

 

Quelle der Kursziele finanztreff

deepinsidehps
Über deepinsidehps 296 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.