Börsengang von Uber: Enttäuschung an der Wall Street

Blick auf das US-IPO der Woche

UBER an der Wall Street
 

Ein weiterer großer Börsengang stand an der Wall Street an. Hier warteten Investoren schon länger mit Hochspannung auf die ersten Notierungen des Fahrdienstleisters Uber – immerhin dem größten Börsengang seit Alibaba im September 2014. Wie verlief dieser im Detail und was ist die Aktie wert?

Erste Kursnotierungen

Gestern fand der erste Handelstag der Aktien an der New York Stock Exchange statt. Bei einem Ausgabepreis von 45 Dollar und angespannter Börsenlage gab es keinen Grund zur Freude. Anders als bei den letzten großen IPOs, fiel der Kurs direkt nach Handelsstart unter den Ausgabepreis.

Zwar erholte sich die Wall Street im Handelsverlauf – die Aktien von Uber jedoch nicht. Am Ende blieb ein Minus von etwa 7 Prozent und folgendes Chartbild:

Erster Handelstag von Uber Aktien intraday
Erster Handelstag von Uber Aktien intraday

Scheinbar kein Schnäppchen für Anleger, die eher bei anderen Werten in den vergangenen Tagen zugriffen.

Unternehmenswert und Story

Dabei wurden Uber Aktien im Wert von 8,1 Milliarden Dollar am Markt platziert. Wert ist das Unternehmen etwa das Zehnfache – 82 Milliarden US-Dollar. Vor einigen Monaten wurden sogar noch Bewertungen von 100 Milliarden durch die Medien getrieben. Ein vergleichsweise hoher Wert für einen Vermittler, welcher damit rund doppelt so viel Wert ist, wie der traditionelle Automobilkonzern Ford.

Immerhin stiegen im Vorjahr die Erlöse um 42 Prozent auf 11,3 Milliarden Dollar. Auf T-Online ist zu lesen:

Nach Informationen des „Wall Street Journal“ geriet Uber im ersten Quartal sogar noch tiefer in die Verlustzone. In den zwölf Monaten bis Ende März wurden demnach 3,7 Milliarden Dollar eingebüßt – ein Rekordminus…

Die weiterhin aggressive Expansion kostet viel Geld und Koordination mit Behörden. Streiks vor der Firmenzentrale in New York sind hierbei öfters and er Tagesordnung.

Man darf gespannt sein, ob sich die Aktie vor diesem Hintergrund und im aktuellen Börsenumfeld zu einem Star entwickelt. Ich bin hierzu skeptisch gestimmt.

Viel Erfolg wünscht dennoch,

Ihr Andreas Mueller (Bernecker1977)

Bernecker1977
Über Bernecker1977 231 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Mueller. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.