Saisonalität im Trading am Beispiel Gold | 2. Teil

Saisonalitäten im Trading

Saisonalität im Tagesverlauf bei Gold
Saisonalität im Tagesverlauf bei Gold
 

Im vorherigen Artikel haben wir uns den besten Handelstag der Woche bei Gold angesehen und mit dem Seasonality-Indikator ausgewertet. Es kam heraus das Donnerstag und Freitag besonders starke Tage in Gold darstellen. Der saisonale Effekt ist insofern stabil, dass die Tage über Jahre hinweg den stärksten Teil der Wochenperformance ausmachen.

 

In diesem Artikel wollen wir nun den Intradayverlauf der einzelnen Handelsstunden betrachten und daraus den besten Einstiegszeitpunkt für Gold ermitteln. Auch hierbei wird wieder auf Stabilität geachtet, da sich Saisonalitäten über die Zeit hinweg verändern können. Kommen wir als zu der Saisonalität im Trading am Beispiel Gold.

Sollten sie den ersten Teil verpasst haben, finden Sie hier die Einführung in das Thema Saisonalität im Trading.

 

Saisonale Handelssysteme

 

Das saisonale Intraday-Effekte auch zu profitable Handelssystemen führen können beweisen die 4 besten Handelssyteme Teil 2. Drei der hier behandelten System sind saisonaler Natur und basieren auf langfristig erfolgreichen saisonalen Mustern. Die Live-Performance dieser Systeme wird jedes Quartal veröffentlicht und kann in meinem Blog eingesehen werden. Hier ist der Link dazu. Die Systeme funktionieren seit 2016 ununterbrochen auch im Live-Handel. Daran erkennt man die Stärke von saisonalen Mustern.

 

Verlauf der Handelsstunden bei Gold

Gold kann fast rund um die Uhr gehandelt werden. Einige Pausen im Handel führen zu kaum merkbaren Gaps, so dass auch eine Anpassung der Berechnungsmethode bei der Stundenauswertung kaum Unterschiede hervorbringt. Hier sehen Sie die durchschnittliche Kursveränderung in den letzten 9 Jahren an jedem einzelnen Wochentag von 2009 – 2017. Auf der Y-Achse erkennt man die genauen prozentualen Veränderungen der jeweiligen Tage:

 

GC Hour Of Day Bis 2017 1J 2J - Saisonalität im Trading am Beispiel Gold
GC Hour Of Day Bis 2017 1J 2J

 

GC Hour Of Day Bis 2017 5J 9J - Saisonalität im Trading am Beispiel Gold
GC Hour Of Day Bis 2017 5J 9J

Quelle: NinjaTrader mit dem Seasonality-Indikator (Intraday-Auswertung)

Es ist der Intraday-Verlauf auf Basis der letzten 1, 2, 5 und 9 Jahre zu sehen. Hierbei wird die Kurve der Verläufe nochmals extra eingezeichnet, um auch visuell den Wochenverlauf besser erkennen zu können. Gut zu erkennen sind die Unterschiede über die verschiedenen Zeiträume hinweg. In den letzten 5-9 Jahren neigten die Kurse am Tag eher zu fallen, bis zum Donnerstag. Erst ab Donnerstag finden sich steigende Kurse. Dieser Verlauf wird die letzten 1 und 2 Jahre bestätigt. Dies können wir dann auch am besten Handelstag der Woche (siehe letzter Artikel) wieder finden.

 

Intraday-Anomalien auf Basis der Saisonalität

Zwei Anomalien im Kursverhalten sind bei genauer Betrachtung besonders gut zu erkennen. Zum Einen steigen die Kurse am frühen Morgen (deutscher Zeit) oft stark an, also im Zeitraum von 1-6 Uhr und zum Anderen finden wir wiederum am Freitag den prozentual stärksten Anstieg innerhalb der Handelswoche. Auch im Intradayverlauf scheint diese Saisonalität bestand zu haben.

Im letzten Artikel haben wir Tageskurse zu Auswertung verwendet, dieses mal können wir eine Auswertung für eine Handelsstrategie auf Intradaykursen vornehmen. Der Verlauf der Handelsstunden im Gold lässt vermuten, dass ein guter Einstiegszeitpunkt zwischen 16 und 20 Uhr zu sein scheint. In den letzten Jahren hätte man sogar noch viel früher einsteigen können. Da wir allerdings langfristige Saisonalitäten suchen, muss der Zeitpunkt auf allen Charts und Historien einen positiven Effekt aufweisen.

 

Herleitung einer Tradingstrategie mit NinjaTrader

Ein einfaches Handelssystem geht bspw. Freitag gegen 16 Uhr in den Markt und hält die Position bis Handelsende. Es wird ein einfacher Stopp von 50 Ticks verwendet, um einen ersten Eindruck dieser Handelslogik zu bekommen.

GC 2009-2017 Performance - Saisonalität im Trading am Beispiel Gold
GC 2009-2017 Performance

 

GC 2009-2017 Equity - Saisonalität im Trading am Beispiel Gold
GC 2009-2017 Equity

 

GC 2009-2017 Yearly - Saisonalität im Trading am Beispiel Gold
GC 2009-2017 Yearly

BILD: GC_2009-2017_Yearly

Quelle: NinjaTrader Performance-Analyse, Equity-Kurve und Jahresauswertung im Gold

Es ist zu erkennen, das wir ein System hergeleitet haben, welches langfristig erfolgreich handelt. Allein auf Basis der Saisonalität konnten wir uns den Stundenverlauf von Gold ansehen und dabei eine Anomalie am Freitag feststellen. Nicht jede Anomalie kann jedoch auch erfolgreich in ein Handelssystem umgesetzt werden, da bspw. der Drawdown in den initialen Auswertungen keine Berücksichtigung findet.

 

Fazit und Ausblick

Es ist immer damit zu rechnen, dass sich Saisonalitäten ändern, wie auch der Freitag im Gold. Mit dem oben aufgeführten Intraday-Handelssystem haben wir die Auswertungen effektiv nutzen können und so den statistischen Vorteil im Markt klar ausgenutzt. Wie lange dies noch der Fall sein wird und wie lange das System weiter erfolgreich handelt, wissen wir natürlich nicht.

Durch ergänzende Filter und Tests kann auch dieses System nochmalig verbessert werden. So findet sich auch in den 4 besten Handelssystemen – Teil 2 eine noch effektivere Variante mit noch weniger Drawdown.

Gold-Kursziel über 10.000 USD

In weiteren Artikeln dieser Reihe, beschäftigen wir uns nach der Saisonalität im Trading am Beispiel Gold auch mit anderen Märkten und weiteren, spannenden und hoffentlich profitablen Intraday-Sasionalitäten.

Erfolgreiche Trading Tage
Holger Breuer

Holger Breuer
Über Holger Breuer 7 Artikel
Holger Breuer ist diplomierter Informatiker und entwickelt seit mehr als 15 Jahren Softwaresysteme. Dabei programmiert und tradet er seine eigenen systematischen Handelsansätze, unterstützt durch Indikatoren und statistische Auswertungen.. Ergänzende Beratung im Bereich Systemtrading sowie bei der Programmierung von Handelssystemen und Indikatoren auf Basis von Wealth-Lab und NinjaTrader runden sein Know-How ab.

1 Kommentar

  1. Danke für die Einführung in Halndelssysteme des Goldankaufs. Mein Onkel hat mich schon ein wenig eingeführt in den Goldankauf da er seit Jahren ein großer Sammler ist und nun etwas Geld gemacht hat mit seinen Stücken. Da ich ein bisschen Schmuck geerbt hat, welchen ich nie tragen werde, hatte ich es für mich selbst auch überlegt ein bisschen zu Handeln. http: //www.muenzenkontor-kornblum.de/bremen-goldankauf

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.