Karfreitag Börse geschlossen

 

Karfreitag und Börse? Diese Frage erscheint jährlich in Foren. Um es auf den Punkt zu bringen: Karfreitag ist die Börse geschlossen. Erschrecken Sie also nicht, wenn keine Kurse bei Ihrem Handelssystem, dem Broker oder einem Datenfeed ankommen. Warum am Karfreitag die Börse geschlossen ist und welche Märkte es genau betrifft, stellen wir hier kurz vor.

 

Karfreitag Börse Überblick

In Japan und China sind die Börsen am Karfreitag nicht geschlossen. Wohl aber in Deutschland (Deutsche Börse, XETRA-System), Österreich und der Schweiz. Unsere europäischen Nachbarn Frankreich und den Niederlanden handeln ebenfalls nicht. Als bundeseinheitlicher Feiertag ist er in allen 16 Bundesländern und damit auch bei allen Regionalbörsen in Deutschland verankert.

 

Auch wenn sich gestern die Ereignisse an den Börsen durch erneute militärische Eingriffe der USA in internationale Krisenherde zuspitzten, ist eine Reaktion darauf aus wirtschaftlicher Sicht am Karfreitag an der Börse nicht möglich. Und das ist vielleicht auch gut so, um einmal in Ruhe alles Revue passieren lassen zu können. Der „Bär“ als Symbol für fallende Kurse und Panik an der Börse ist ebenfalls im Osterfest.

 

Karfreitag Börse geschlossen
Börse Karfreitag Bär pausiert

 

Internationales Volumen und damit Handel von institutionellen Anlegern wird vorrangig an der Wall Street in New York und an der LSE in London generiert. Doch auch hier gilt: Karfreitag Börse geschlossen. Dies hat einen langjährigen Hintergrund und ist für das Verständnis des Karfreitag durchaus interessant.

 

Hintergrund zu Karfreitag

Karfreitag ist immer der Freitag vor dem Osterfest. In diesem Jahr fällt Ostern auf den 16.04. und damit der Karfreitag auf den 14.04.2017. Hier gedenken alle Christen dem Tod von Jesu Christi am Kreuz. Katholiken und Evangelisten geben an diesem Tag ihrer Trauer gemeinsam Ausdruck. Das Wort „Kara“ in Karfreitag steht hierbei auch für Kummer, Klage oder Trauer. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass bei stiller Trauer alle lauten Veranstaltungen wie Feiern oder öffentliche Feste keine Genehmigungen erhalten. Dies gilt ebenso für die Fussballbundesliga, in der am Karfreitag keine Spiele stattfinden.

Da der Börsenhandel ursprünglich ebenfalls sehr laut war, fällt er von der Logik her spätestens an diesem Punkt aus dem Aktivitätskalender noch so emsiger Börsianer. Stille Trauer sollte den Tag somit dominieren.

 

Karfreitag Börse – was kann geschehen?

Falls Sie am Karfreitag keinen Bezug zu diesem Hintergrund haben und sich näher informieren möchten, ist dies beispielsweise auf NDR.de sehr kompakt nachholbar. Und wenn Ihnen die Börse und die Kurse heute fehlen sollte, dann nutzen Sie die Zeit doch einmal für die Aufarbeitung Ihrer Transaktionen. Schreiben Sie ein neues Kapitel in Ihr Trading-Tagebuch oder lesen Sie in aller Stille ein Buch zur Thematik. Erst gestern haben hier auf Trading-Treff die Erfolgsautoren Friedrich & Weik einen Einblick in ihr neues Buch gegeben (-> zum Artikel Industrie 4.0). Dies steht in keinem Widerspruch zum Osterfest.

 

Ansonsten wünschen wir von Trading-Treff einen erholsamen, ruhigen und besinnlichen Karfreitag ohne Börse und mit viel Zeit für eigene Gedanken.

 

Bleiben Sie uns gewogen – Ihre Redaktion

Redaktion
Über Redaktion 53 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.