Handel mit großen Indizes und 5 Strategietipps für Anfänger

Trading lernen und mit den richtigen Instrumenten starten

Finanzielle Unabhängigkeit
Finanzen lernen
 

Der Aktienhandel ist immer so eine Sache. Nie weiß man, wo der nächste Treffer liegt und die Menge an Nachrichten macht es fast unmöglich, ohne größeren Zeitaufwand am Ball zu bleiben.

 

Die einfache Lösung: Der Handel mit Indizes

Ein Index (pl. Indizes) ist eine Zusammenfassung von vielen einzelnen Aktien oder Werten. Hierzu gehören zum Beispiel ganze Märkte wie der DAX oder auch Währungs-Indizes und so weiter. Die Gestaltung und Auswahl der Grundwerte hängt jeweils vom Index ab. Ein Index ist ein gutes und effizientes statistisches Instrument, mit dem komplette Märkte abgebildet werden.

Die weltweit bedeutendsten Aktienindizes

  • S&P 500
  • Dow Jones
  • FTSE-100
  • DAX-30
  • Hangseng
  • Nikkei

Natürlich ist es möglich, alle in einem Index enthaltenen Aktien selbst zu kaufen und ihn so Schritt für Schritt nachzubilden. Möglich… aber sicherlich recht zeitintensiv und aufwendig.

Eine Alternative bieten hier eine Vielzahl von Investmentprodukten wie Fonds, ETFs oder CFDs, die Indizes nachbilden oder diese als Grundlage nutzen. Einen Guten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten finden Sie über die folgenden Links.

 

Überblick Fonds, ETFs, CFDs

 

Fonds und ETFs bilden einen Index in den meisten Fällen exakt oder mit Abwandlungen an und folgen im Grunde der Entwicklung der zugrundeliegenden Werte. Der Kapitaleinsatz und die möglichen Gewinne oder Verluste folgen somit immer dem Index.

Einer der großen Vorteile des Handels mit CFDs ist, dass man für den Handel das zugrundeliegende Asset nicht halten muss und so die Kosten für einen Trade wesentlich geringer sind, als im klassischen Index-Investment über Fonds oder ETFs. Einen guten Überblick über den Indexhandel mit CFDs bietet der Artikel Vestle Index Trading an dieser Stelle.

 

Tipps für Anfänger

Die folgenden fünf Tipps sind für Neuankömmlinge im Index-Trading mit CFDs gedacht.

  • Verzichten Sie anfänglich auf komplizierte Strategien und konzentrieren Sie sich auf die Grundlagen.
  • Verzichten Sie, während Sie Erfahrung sammeln, auf hohe Hebel. Ein hoher Hebel kann nämlich auch zu hohen Verlusten führen, wenn Sie sich mal verkalkulieren.
  • Lassen Sie sich besonders am Anfang Ihrer Trading-Karriere nicht von Fehlern entmutigen. Analysieren Sie Fehler, ziehen Sie Konsequenzen und machen Sie es beim nächsten Trade besser. Lehrgeld hat jeder erfolgreiche Trader gezahlt.
  • Konzentrieren Sie sich auf einige wenige Basiswerte, um konkret Erfahrung in der Recherche und der Wertentwicklung dieser Werte zu machen. Hier gibt es eine ganze Reihe guter Basiswerte als Beispiele: Vestle Index Trading.
  • Traden Sie immer mit einer Strategie. Egal, ob Sie eine einfache Strategie oder einen komplexen Ansatz verfolgen. Der Kardinalsfehler Nr. 1 für hohe Verluste, ist das Traden ohne Strategie.

Soweit zu unseren Top 5 Tipps für den erfolgreichen Start im Index-Trading mit CFDs. Und immer daran denken: Investieren Sie nur Geld, das Sie auch verlieren können und haben Sie Geduld, denn es ist noch kein Trading-Weltmeister vom Himmel gefallen. Nachhaltiger Erfolg in den Finanzmärkten basiert auf Erfahrung und Durchhaltevermögen.

Gastkommentar
Über Gastkommentar 18 Artikel
Mit einem Gastkommentar können andere Blogger oder Finanzinteressierte Informationen, die auch werblich sein können und auf ein Angebot hinweisen, veröffentlichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.