Firmengelder bei Privatbanken – Eine unterschätzte Gefahr

Die Zeiten ändern sich und man benötigt aktuell mehr als nur ein offenes Auge. Gerade bei dem Thema Firmengelder bei Privatbanken sollte man aktuell sehr vorsichtig sein. Immerhin haben wir zwar ganz aktuell keine Pleite bei einer Großbank zu verdauen, aber wenn es erst mal wieder so weit ist, dann ist es für einige Firmengelder wohl schon zu spät.

Firmengelder bei Privatbanken

Wie die FAZ berichtet, werden Firmengelder bei Privatbanken zukünftig nicht mehr voll durch den Sicherungsfonds der Privatbanken geschützt. Dies ist ein weiteres Indiz dafür, dass man sich besser mit diesen Dingen beschäftigen sollte, bevor man vor vollendete Tatsachen gestellt werden kann. Gerade den Leuten, die denken, dass die „Finanzkrise“ bereits überstanden ist, sollte es zu denken geben. Immer wieder wird am Thema Einlagensicherheit und Anlegerschutz „gewerkelt“.

Auch in diesem Zusammenhang gilt, dass man sich sicherlich zu früh auf solche Szenarien vorbereiten kann. Aber lieber so, als auch nur einen Tag zu spät kommen und nicht mehr die Chance haben, sich auf dieses Ungemach vorbereiten zu können. Gerade wenn am Markt keine Spur von Panik vorhanden ist, sollte man sich besonnen und ruhig mit diesen Themen auseinandersetzen. Es gibt noch genügend Möglichkeiten auch Firmengelder zu parken. Und da Firmen mittlerweile seit Jahren eher zu Nettosparen gehören, dürften in diesem Bereich Berge von Liquidität sein, die vernünftig angelegt werden sollten.

Kompetente Berater sind selten

Natürlich ist es im Firmenbereich nicht anders, als im Privatbereich. Zu jeder Beratung gehört Vertrauen zu der Person die mir gegenüber sitzt. Da allerdings keine Beratung auch keine Lösung ist, sollten Sie sich auf die Suche nach einem guten Berater machen. Auch wenn es sicherlich nicht leicht ist, kann diese Suche lohnen. Es gibt sie noch, die Menschen die ihre Tätigkeit nicht nur wegen des Gehaltes aufnehmen, sondern Spaß an ihrer Arbeit haben und tatsächlich etwas von dieser verstehen. Wenn Sie jemals einem solchen Berater gegenüber sitzen, dann spüren Sie es sofort. Mein Tipp: Lassen Sie diese Person nicht mehr von der Leine…

 

deepinsidehps

"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.