Eurex – Nachthandel möglich (FDAX, FGBL und weitere)

Handelszeiten

Frankfurt am Main bei Nacht - Quelle: Pixabay, unter Pixabay License
 

Die Globalisierung schreitet voran. Auch die Finanzmärkte sind dabei schon immer ein wichtiger Treiber gewesen. Während irgendwo auf der Welt zu jeder Zeit ein Handelsplatz geöffnet hat, stand den deutschen Tradern bisher vor allem die Handelszeit zwischen 08:00 Uhr und 22:00 Uhr zur Verfügung. Doch die Eurex denkt global und hat die Handelszeiten verlängert.

Vor allem Daytrader kennen ihn noch – den Blick auf das Opening des FDAX um 8 Uhr morgens. Dabei war die Spannung in sehr volatilen Zeiten zur Börseneröffnung oftmals groß und es kam regelmäßig zu Kurslücken – den sogenannten Gaps. Diese Kurslücken wiederum wurden von Tradern für so manches Trading Setup genutzt. Natürlich kommen die Gaps weiterhin vor, allerdings fallen sie durch eine deutlich ausgeweitete Handelszeit an der Eurex für einige Benchmark-Futures zukünftig kleiner aus.

Blick nach Asien sorgt für Nachthandel

Mittlerweile stehen den Tradern und Institutionellen Anlegern völlig neue Möglichkeiten offen. Bereits ab 01:00 Uhr beginnt zum Beispiel im Dax-Future die Handelssession mit dem Pre-Trading. Ab 01:15 Uhr bis 22 Uhr ist dann der fortlaufende Handel im Eurex System möglich.

Dabei ist die ehemalige Handelszeit zwischen 08:00 – 22:00 Uhr weiterhin die reguläre und liquideste Handelszeit. Allerdings sorgen diese verlängerten Handelszeiten in der Tat für neue Möglichkeiten der Institutionen. Ein Hedge von Aktien– oder Zinspositionen ist nun auch vor dem ehemaligen Handelsstart um 08:00 Uhr möglich.

Werbung

Dieser Schritt ist vor allem für den Handel in Asien ein echter Bonus. Immerhin ist der Bund-Future (FGBL) weltweit als wichtiges Absicherungsinstrument für Zinspapiere bekannt. Vor allem die hohe Liquidität im Bund-Future ist dabei der wichtigste Aspekt.

Handelszeiten für ausgewählte Benchmark-Futures

Handelszeiten Eurex für ausgewählte Benchmark-Futures*01:10 Uhr – 22:00 Uhr

*unter anderem werden sowohl FDAX, FGBL, FGBM oder auch der Euro-Stoxx 50 Future bereits nachts gehandelt.

Die wichtigsten Börsenabkürzungen für Ihr Trading

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Martin Kronberg
Über Martin Kronberg 124 Artikel
Martin Kronberg recherchiert kritisch an der Basis der Finanzmärkte. Dabei werden nicht nur Themen aus dem Bereich Trading, sondern auch andere wirtschaftliche Zusammenhänge erörtert. Auf anderen Portalen tritt Martin Kronberg stellvertretend für die Autoren des Trading-Treff auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.