Die Flagge im SP500: Trading Setup inklusive New Momentum High

Frankreich hat gewählt und das Ergebnis gefiel den Märkten. Der DAX konnte ein neues All Time High erklimmen und auch in den USA zogen die Märkte spürbar an. Der Dow Jones Industrial Average Index konnte seinen Umkehrstab im Wochen Chart aktivieren und steht damit weiter im Bullen Terrain. Der SP500 bietet auch ein sehr klares Bild. Die Flagge im SP500 wurde nun zur oberen Seite hin aufgelöst und ein Ausbruch gelang. Was muss man zu diesem Setup wissen?

 

Die Flagge im SP500

 

Die Flagge im SP500
Charttechnik zeigt die Flagge im SP500

Die Flaggen Formation (A) bildete sich seit Ende Februar im SP500 heraus. Der Ausbruch gelang am gestrigen Handelstag in Verbindung mit einem New Momentum High (2). Was zusätzlich positiv wirkt, ist, dass der Markt gestern über der Flagge schließen konnte. Die nächste wichtige Hürde ist der Horizontale Widerstand B, der gestern nicht überwunden werden konnte. Ein Close Oberhalb des Widerstandes B bestätigt den Ausbruch, bis dahin gilt nur halbe Kraft voraus.

Aufgrund der oben aufgezählten Indizien habe ich heute morgen auf XETRA den iShares Core S&P 500 ETF gekauft. Die Position beträgt im Moment nur 1/4 der Standard Größe, da der Markt noch unterhalb des Widerstandes B notiert.

Produkt: iShares auf S&P500
Produkt: iShares auf S&P500

Das Setup Buing The New Momentum High

 

Werbung

Das zugrunde liegende Setup heißt: Buying The New Momentum High. Dafür müssen folgende Bedingungen zusammen kommen:

  1. Ausbruch aus einer Formation z.B. einem Dreieck oder halt in diesem Fall die Flagge
  2. Ein Neues Momentum High muss in einem unbegrenzten Momentum Oszillator parallel gebildet werden

Wenn diese beiden Bedingungen vorliegen, gibt es eine klare Handlungsanweisung. Sollten die Bedingungen 1 und 2 erfüllt sein, kauft man 50% der Standard Positionsgröße. In einer kommenden Korrektur kann man die restlichen 50% hinzukaufen, sollte es die Marktsituation dann noch zulassen. Der Stopp Loss gehört bei diesem Setup unter das letzte Momentum Tief (1), wie hier im Chart markiert.

Mein weiteres vorgehen bestimmt der Markt. Sollte er oberhalb von B schließen können, werde ich die Position auf 50% auffüllen. Anschließend warte ich ab was passiert. Steigt der Markt weiter werde ich versuchen in einer Korrektur die Position auf 100% zu bringen. Wenn der Markt jedoch unter mein SL Trigger fällt, wird die Position aufgelöst, da das erwartete Setup sich nicht bewahrheitet hat.

Die Flagge im SP500 bietet uns bei ca. 2460 Punkten ein erstes Ziel. Auf dieser Höhe werde ich Gewinn mitnehmen, egal ob die Position bis dahin auf 100% angeschwollen ist oder nicht. Die danach verbliebene Position werde ich soweit wie nur möglich ziehen und sie dabei mit dem Markt atmen lassen.

 

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß beim lesen auf unserer Seite und natürlich eine erfolgreiche Handelswoche

Ihr ORBP

 

ORBP

ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.