Die 5 Länder mit den höchsten Staatsschulden der Welt

Staatsverschuldung

Staatsschulden wachsen weiter
Schulden wachsen weltweit
 

Die Schuldenberge weltweit türmen sich immer weiter auf. Dabei machen Ökonomen vor allem die deutlich steigenden Staatsschulden Sorgen. Doch welche Länder sind weltweit am höchsten Verschuldet? In diesem Beitrag finden Sie die Top 5 Länder sortiert nach ihrer Staatsverschuldung zum Bruttoinlandsprodukt.

 

Während die meisten Börsianer und an Wirtschaft interessierten Menschen intuitiv den obersten Platz der Länder mit den weltweit höchsten Schulden kennen, kommt es an der Spitze auch zu Überraschungen. Denn direkt hinter Japan kommt bereits ein europäischer Staat, der noch vor einigen Jahren täglich die Finanzpresse dominierte – Griechenland.

Trotz oder eventuell auch wegen der Sparbemühungen schaffen es die Griechen nicht ihre Staatsschulden in den Griff zu bekommen. Auch Jahre nach dem Beginn der Sparbemühungen der Hellenen konnten die Schulden in Relation laut IMF (Internationaler Währungsfonds) nicht abgebaut werden. Die Schätzung für das Jahr 2018 zeigt, dass der Abstand Griechenlands zu Japan sich weiter verringert.

Allerdings ist der Abstand weiterhin deutlich. Denn auch Japan legt wahrscheinlich weiterhin zu und dürfte auf dem Niveau von nur noch knapp unter 240 % Staatsverschuldung zum BIP liegen.

 

Top 5 Länder nach Staatsverschuldung zum BIP

 

In der folgenden Tabelle finden Sie die Höhe der Staatsschulden zum BIP. Geschätzt wurden diese vom IMF.

 

LandBeschreibung2018*
JapanGeneral government gross debt in Percent of GDP238
GriechenlandGeneral government gross debt in Percent of GDP188
SudanGeneral government gross debt in Percent of GDP168
VenezuelaGeneral government gross debt in Percent of GDP159
LibanonGeneral government gross debt in Percent of GDP150
* erwartet laut IMF

 

Neben Japan und Griechenland sind auch die Länder Sudan und Libanon vertreten. Neu in den Top 5 ist allerdings Venezuela. Das Land an der Nordküste Südamerikas wird seit längerem von Krisen beherrscht. Die hohe Inflation und der niedrige Ölpreis setzen dem Land stark zu.

Bisher handelt es sich bei den Zahlen um Schätzungen. Allerdings zeigt diese Liste deutlich, dass Staatsverschuldung weiterhin auf einem hohen Niveau verharrt. Vor allem Griechenland scheint dabei weiterhin das Schlimmste noch nicht überstanden zu haben.

Verschuldung der Welt auf Rekordniveau – 247 Billionen US-Dollar

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Redaktion
Über Redaktion 242 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.