Börse und Casino – Gibt es Gemeinsamkeiten?

Ist Börsenhandel Zufall?

Roulette ist beliebt im Casino
Ist die Börse das größte Casino der Welt?
 

Immer wieder hört man in den Börsenforen, dass viele Trader die Börse für ein Casino halten. Doch ist dem wirklich so? Gewinnt am Ende immer die Bank? Es gibt in der Tat Anhaltspunkte, die diese Ansicht unterstützen.

 

Hin und Her macht Taschen leer – diesen und ähnliche Sprüche kennen Sie sicherlich, falls Sie sich dem Trading verschrieben haben. Und auch die „Monte-Carlo-Simulation“ ist ein Begriff, den die Börsianer kennen. Doch ist die Börse wirklich dem Casino ähnlich? Ist Trading damit eine große Lüge? Nun, es kommt darauf an.

 

Ohne Plan gleicht das Trading einem Casino

 

Stellen Sie sich vor, dass Sie in ein Casino gehen und den ganzen Abend auf „rot“ setzen. Die Wahrscheinlichkeit an diesem Abend evtl. mit einem kleinen Plus das Haus zu verlassen, ist durchaus gegeben. Doch wenn Sie dieses Verfahren zu einem Hobby machen und jeden Abend immer wieder auf „rot“ setzen, werden Sie unweigerlich verlieren. Immerhin ist die Bank durch die „0“ klar im Vorteil. Kein „System“ kann diesen Umstand überlisten.

Und auch im Trading ist es ähnlich. Wenn Sie ohne Plan „einfach handeln“, dann ist auch hier die Mathematik gegen Sie. Nur ist es beim Trading nicht die „0“, sondern es ist der Spread der gegen Sie ist.

Dieser Spread sorgt über die Dauer der Zeit dafür, dass Sie in der Tat in einem mathematischen Nachteil sind. Diesen Nachteil können Sie nur ausgleichen, wenn Ihre Ansätze stimmen. Solche Ansätze zu finden, ist das Geheimnis im kurzfristigen Trading. Auf der Suche nach möglichen Setups, sind Sie hier richtig. Auf dieser Seite wurden schon viele Trading Setups veröffentlicht die Ihnen einen Vorteil verschaffen können, um den Nachteil des Spreads auszugleichen. Dabei gilt grundsätzlich, dass das Trading leichter wird, je höher die Zeitebenen, in der Sie sich bewegen. Dieser Umstand führt uns nun zur Geldanlage an der Börse. Denn diese ist alles andere als „Zufall oder Casino“.

2 Trading-Regeln reichen | Der Weg zum profitablen Trader

 

Geldanlage an der Börse ist kein Glücksspiel

 

Wenn Sie vorhaben Aktionär zu werden oder einfach Aktienfonds zu kaufen, um etwas für die Altersvorsorge zu tun oder Rücklagen zu bilden, dann sind Sie an der Börse richtig. In der Tat gibt es analog zu wichtigen Trading Regeln auch Regeln für die Geldanlage, die das „Börsencasino“ in eine vernünftige Art der Geldanlage wandeln. Viele dieser Regeln finden Sie ebenfalls hier auf Trading-Treff. Doch einen der wichtigsten Umstände überhaupt hat ORBP bereits vor Jahren vorgestellt. Es geht um den Preis einer Aktie. Ist dieser wirklich relevant für den langfristigen Erfolg? Schauen wir auf das, was ORBP damals dazu schrieb:

Manch einer wird jetzt sagen, ja diese Unternehmungen haben eine glänzende Zukunft vor sich, doch sie sind absolut zu teuer. Das mag wohl so sein, allerdings muss man zwingend einen Umstand beachten – ein Investment beinhaltet immer ein Risiko von 100%!

Der Umkehrschluss daraus ist, dass es wichtig ist auch eine realistische Chance darauf zu haben eine Rendite von 100% und mehr zu erlangen. Diese Chance ist bei den Wachstumsaktien wesentlich höher, als bei einem Dividenden Papier.

Quelle

Genau dieser Umstand ist einer der wichtigsten überhaupt. Aktien können in der Tat „nur“ 100 % fallen, aber deutlich mehr als 100 % steigen. Wer diesen Umstand berücksichtigt, ist bereits auf der Siegerstraße. Ein Portfolio, welches Aktien wie Amazon oder Netflix enthalten, kann auch Verlierer-Aktien aushalten und trotzdem ordentlich zulegen oder sogar den Markt outperformen. ORBP sein wikifolio zeigt diesen Umstand deutlich auf. Seit Jahren werden Aktien wie Amazon und Co. gehalten.

 

Fazit

 

Börse ist ohne klare Regeln dem Casino in der Tat ähnlich. Die Gebühren und der Spread sind natürliche Feinde des Traders und sorgen für ein schlechtes Verhältnis von Chancen gegenüber den Risiken. Allerdings gibt es sowohl im Trading wie bei der Geldanlage Regeln, die es dem Händler ermöglichen, einen Vorteil für sich zu generieren. Vor allem in der langfristigen Aktienanlage ist mit der Einhaltung einiger Regeln von dem Casino Börse nichts mehr übrig. Spätestens dann hat der Anleger den langfristigen Vorteil auf seiner Seite – trotzt Gebühren und Marktschwankungen.

Abschließend lässt sich also sagen, dass es Gemeinsamkeiten zwischen der Börse und dem Casino gibt. Allerdings gibt es auch deutliche Unterschiede. Aus diesem Grund kann man das Handeln an der Börse deutlich vom Spielen im Casino abgrenzen.

Income Strategien: Korrelation zwischen Long Volatility und Slots Volatility

deepinsidehps
Über deepinsidehps 455 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.