Argumente für Gold und Silber im Depot

 

Das Investment in Rohstoffen wird immer wieder, zumindest als Beimischung eines Portfolios, entsprechend empfohlen. Über die Gewichtung lässt sich diskutieren. Als Querdenker und Ökonomen haben wir dazu im aktuellen Umfeld der historisch tiefen Zinsen eine konkrete Auffassung, die wir hier gerne mitteilen.


Gründe für einen hohen Anteil im Portfolio


Wir befinden uns bereits teilweise im Bereich der Negativzinsen. Immer mehr Abgaben und Steuern kommen auf Privathaushalte zu. Am Finanzmarkt haben sich 17 Billionen Dollar an negativ verzinsten Staatsanleihen und neue Aufkaufprogramme der Notenbanken angehäuft.

Unser ausführlicher Artikel zu Negativzinsen auf Trading-Treff ist vertiefend hier abgelegt.

Die Notenbanken selbst, EZB und FED, versuchen immer verzweifelter eine Rezession zu vermeiden. Aus unserer Sicht spricht alles für Edelmetalle zur Vermögenssicherung. Das Zeitalter der Sachwerte beginnt und ganz vorne mit dabei sind die beiden Geldmetalle Gold und Silber! Wir werden neue Höchststände bei Gold und Silber sehen. Die Welt wird erkennen: Gold ist Geld – alles andere ist Kredit! Schützen Sie Ihre Vermögen, Ihre Kaufkraft, Ihre Freiheit und besitzen Sie physisch Gold und Silber.


Was sind die Münzen wert?


Eine Silbermünze kostet ca. 19 Euro und 1 Gramm Gold circa 45 Euro. Ein jeder kann investieren. Dafür gibt es bereits auf vielen Webseiten entsprechende Shops oder auch direkt den Goldsilbershop oder weitere Anlaufpunkte. Dort finden Sie tagesaktuelle Preise und ebenfalls entsprechende Sammlerstücke.

Unser Video zur ausführlichen Dokumentation dieser Meinung:



Wie denken Sie darüber? Teilen Sie gerne Ihre Meinung mit. Danke für Ihre Aufmerksamkeit sagen

Marc Friedrich & Matthias Weik

Friedrich & Weik
Über Friedrich & Weik 68 Artikel
Matthias Weik und Marc Friedrich sind Initiatoren von Deutschlands erstem offenem Sachwertfonds. Die beiden Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater schrieben 2012 gemeinsam den Bestseller “Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013. Und weitere Werke folgten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.