Wetter und Börse, echt jetzt?

Ja klar, es gibt viele Ideen, um die Märkte zu prognostizieren. Da wären die Sterne, die Monate, diverse Zyklen, das Sentiment und und und … Doch gibt es diese Zusammenhänge wirklich? Ich werde hier in Zukunft einige dieser Teilbereiche aufgreifen und dabei vor allem auf den Zusammenhang mit dem Wetter eingehen. Für mich haben Wetter und Börse einen besonderen Stellenwert, da mir der psychologische Hintergrund doch offensichtlich erscheint. Natürlich ist das automatisierte Trading heute viel stärker verbreitet, als es das noch vor Jahren war. Allerdings kommen auch passive Investments immer stärker auf und bieten eventuell für die Zukunft wieder neue Möglichkeiten, um Alpha am Markt zu generieren.

 

Wetter und Börse, der Zusammenhang


Es gab zum Thema Wettereinfluss auf die Kurse schon von vielen Stellen Untersuchungen. Dabei sind auch einige der erfolgreichsten Hedgefonds der Welt vertreten. Aber auch wissenschaftliche Studien belegten den Zusammenhang schon des Öfteren. Eine gängige Ableitung, die einen realen Nutzen erzielt, ist allerdings noch nicht zu finden. Bei zu großem Erfolg würde sich das wohl auch selbst torpedieren.

Für diesen Blog werde ich das Thema angehen und versuchen einen echten Mehrwert zu generieren. Jetzt am Anfang der Entwicklung werde ich mit Aussagen zum Marktmomentum starten und regelmäßig eine Prognosegrafik veröffentlichen. Sollte zum Beispiel ein starker Bullenmarkt vorherrschen und der Wetteralgorithmus würde auf Schwäche deuten, so wäre eine Abnahme des vorherrschenden Trends denkbar. Die Geschwindigkeit könnte sich also verlangsamen. Zeigen allerdings Markttrend und der Wetteralgorithmus in die gleiche Richtung, könnte sich eine verstärkende Bewegung in Trendrichtung ergeben.

Algorithmus auf das Wetter

Und hier ist nun die erste entsprechende Prognose.

Wetter und Börse in der KW13 als Grafik
Wetter und Börse, auch Börsenwetter genannt

 

Für die aktuelle Woche sehen wir insgesamt einen fallenden Verlauf. Die rote Linie im Chart zeigt immer die Grundprognose für eine Woche.

Da der aktuelle Markttrend eher bullish ist, könnte dieser Umstand also auf eine abnehmende Dynamik an den Märkten hindeuten. Der heutige Anstieg an den Börsen wurde vom Wetterindikator durch den Anstieg von Tag „1“ auf Tag „2“ erwartet. Zum Ende der Woche wird dann wieder mit stagnierendem Momentum gerechnet. Sollte dieser Effekt allerdings ausbleiben, wäre dies als sehr bullish für den weiteren Verlauf zu bewerten.

Ich hoffe, es ist deutlich geworden, dass der „Börsenwetter“-Indikator nur das erwartete Momentum prognostizieren soll und nicht steigende oder fallende Kurse.

Natürlich interessiert mich auch Ihre Meinung, werte Leser. Ist das Thema für sie interessant? Dann schreiben sie mir gern ihre Meinung.

Aktuelle Prognosen finden Sie unter meinem Autorenprofil.

 

algomane

Algomane: Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

    7 Gedanken zu „Wetter und Börse, echt jetzt?

    • 30/03/2017 um 9:12 am
      Permalink

      Asien passt übrigens PERFEKT bisher…

      Antwort
    • 29/03/2017 um 8:11 am
      Permalink

      Also der Dienstag war auf jeden Fall schon mal dynamisch nach oben. Sollte es der stärkste Tag der Woche bleiben, dann wäre die Prognose schon mal nicht sooo schlecht gewesen. Ab heute dann abnehmende Dynamik?

      Mir fehlt der Glaube… 😉

      Antwort
    • 28/03/2017 um 9:01 pm
      Permalink

      Ich bin sehr gespannt auf die Erkenntnisse!

      Antwort
    • 28/03/2017 um 7:24 pm
      Permalink

      Neuer Ansatz, klingt spannend also gerne weitere Info’s hier hier erbeten!

      Antwort
    • 28/03/2017 um 4:19 pm
      Permalink

      Ich bin echt gespannt. Ein Themenfeld welches mit Sicherheit spannend ist. Ob es einen „Mehrwert“ liefert wird man sehen, aber auf jden Fall schon mal vielen Dank für den Einblick!

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.