War Friedrich Merz Wunschkandidat der Börse?

Politik und Börse - wie hängt dies zusammen?

Deutscher Bundestag in Berlin
Deutscher Bundestag
 

Nach dem Wahlsieg von Annegret Kramp-Karrenbauer zur Vorsitzenden der CDU kommt die Frage auf, was dieser Sieg für die deutsche Wirtschaft und die Börse bedeutet. War Friedrich Merz der Wunschkandidat?

 

Die Börsen mögen vor allem eines nicht: Unsicherheit. Doch Unsicherheit ist seit gestern wieder Geschichte. Es wurde über den Vorsitz innerhalb der CDU entschieden und Annegret Kramp-Karrenbauer konnte sich gegenüber Friedrich Merz durchsetzen. Allerdings war an der Börse trotzt deutlicher Abgaben und der Suche nach einem Strohhalm, an den man sich klammern kann, keine positive Reaktion zu erkennen. War Merz der Wunschkandidat der Börsianer?

 

Merz als Mann der Wirtschaft

 

Friedrich Merz galt als eine Art Hoffnung für einen Neuanfang innerhalb der CDU. Aus diesem Grund war die Reaktion auf den knappen Sieg von Annegret Kramp-Karrenbauer auch wenig spürbar. Immerhin dürfte Merz in der freien Wirtschaft erfolgreich gewesen sein und sein Fokus wäre sicherlich auf diesen Themen gewesen. Und in Zeiten der Automobilkrise und der immer angespannteren Lage Europas dürfte genau hier für die Börse ein Neuanfang wichtig gewesen sein.

Merz selbst hat mit seinem Vorschlag einer Förderung der Aktienkultur zumindest das Thema näher in den Fokus der Bevölkerung gerückt. Wie die SZ resümiert:

 

Mit Aktien würden die Bürger an den hohen Gewinnen der Firmen beteiligt, die der Boom erzeugt. Auch im Alter hätte die Masse mehr als heute, da ihre Vorsorge-Euros bei Lebensversicherern und Banken versickern.

 

Dabei wird auch das Thema Staatsfonds in der öffentlichen Diskussion aufgegriffen, welcher nach dem Vorbild Schwedens ebenso eine Versorgungslücke schließen könnte.

Die nächsten Monate werden nun zeigen, ob sich die deutliche Underperformance des deutschen Aktienmarktes wieder egalisieren können. Leicht wird es in dem zuletzt vorherrschenden Umfeld allerdings wohl nicht.

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 419 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.