Videokommentar: Marc Friedrich bei n-tv zur Enteignung der Sparer

Meinung in Wort und Bild

 

Die Negativzinsen in Europa sind schon lange Wirklichkeit geworden. Auswirkungen auf uns Sparer sind zwar bekannt, doch noch lange nicht verinnerlicht. Aus diesem Grund soll folgender Videokommentar bei n-tv noch einmal aufklären.


Warum gibt es Negativzinsen?


Zinssenkungen sollen die Konjunktur ankurbeln. Als Zentralbank stehen hierbei noch weitere Instrumente zur Verfügung. Als Bündel dieser Maßnahmen konnte Mario Draghi sein Inflationsziel nicht erreichen, wohl aber uns Sparer immer mehr in Richtung Konsum drängen. Denn dies ist aus seiner Sicht die einzige Methode, um einem Strafzins als privater Haushalt zu entgehen.

Als Gast bei n-tv habe ich dieses Thema weiter ausgebaut und die Frage beantwortet:

Was erwartet uns mit der neuen EZB Präsidentin Christine Lagarde und wie muss man sich finanziell jetzt aufstellen?

Unser neues Buch dazu ist übrigens im Handel schon erhältlich.


Marc Friedrich bei n-tv


Bei Deutschlands größtem Wirtschaftssender hatte ich die Gelegenheit, einen Videokommentar zum Thema Negativzins zu geben. Dabei ging es konkret um alle Auswirkungen, die uns widerfahren können.

Schauen Sie daher folgendes Video:



Bleiben Sie gerne informiert und kommentieren Sie unseren Beitrag.

Ihr Marc Friedrich und Matthias Weik

Friedrich & Weik
Über Friedrich & Weik 78 Artikel
Matthias Weik und Marc Friedrich sind Initiatoren von Deutschlands erstem offenem Sachwertfonds. Die beiden Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater schrieben 2012 gemeinsam den Bestseller “Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013. Und weitere Werke folgten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.