Videobeitrag: Der Dollar ist out

Blick auf die großen Währungen

Trading-Strategie Eurobust
Eurobust - ist der Euro oder der US-Dollar stärker?
 

Die letzten Jahre gab es durchaus Argumente, die für den US-Dollar sprachen. Eine starke Wirtschaft und ein hoher Zinssatz zum Beispiel. Doch damit könnte nun Schluss sein. Wie kommen wir darauf und was sind die Alternativen am Währungsmarkt?


Suche nach einer Leitwährung


Erst jüngst ging das Zitat um die Welt:

Der US-Dollar wird bald kollabieren!

Es stammte von keinem Geringeren als von Russlands Staatschef Vladimir Putin. Er äußerte es im russischen TV und wir fragen uns, ob er damit Recht haben könnte.

Immerhin ist das Argument mit den hohen Zinsen nicht mehr so stark, seit die US-Notenbank FED diese mehrfach gesenkt hat. Folgender internationaler Vergleich zeigt den Abschwung des Zinssatzes in Amerika und damit eine Angleichung an andere Länder und die EZB:


Leitzinsen im Vergleich
Leitzinsen im Vergleich


Hat Putin etwa Recht und welche Argumente sprechen dafür?


Videobeitrag zum US-Dollar


Wenn nicht der US-Dollar die Leitwährung sein wird, welche ist es dann? All das erörtern wir für Sie in folgendem Videobeitrag.



Was ist Ihr Favorit? Kommentieren Sie gerne unseren Beitrag und geben Sie damit eine Art Stimmungsbarometer ab, über welche Themen wir weiter berichten dürfen.

Ihr Marc Friedrich und Matthias Weik

Friedrich & Weik
Über Friedrich & Weik 84 Artikel
Matthias Weik und Marc Friedrich sind Initiatoren von Deutschlands erstem offenem Sachwertfonds. Die beiden Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater schrieben 2012 gemeinsam den Bestseller “Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013. Und weitere Werke folgten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.