Sind die High Yield Anleihen erneut der Trigger?

High Yield Anleihen erneut der Trigger
High Yield Anleihen erneut der Trigger
 

In den letzten Wochen ist es an den Märkten wieder ein wenig „ruppiger“ geworden. Die Märkte sind seit Anfang November in einem Ungleichgewicht, dass von den High Yield Anleihen angeführt wird. Zu Beginn des vergangenen Handelsmonats fingen die Renditen der High Yields an anzuziehen. Seit dem lässt sich eine deutliche Underperformance der Europäer gegenüber den USA ausmachen, was in der Vergangenheit schon öfter ein Warnzeichen war. Der Zinsanstieg wurde zwischenzeitlich unterbrochen doch die Chartsituation lässt die Frage aufkommen, ob in den nächsten Tagen die High Yield Anleihen erneut der Trigger sein werden für einen Sell Off.

Die High Yield Anleihen erneut der Trigger für einen Sell Off?

HYG Bar Wochen Chart: Es droht ein Ausbruch aus dem Inside Week Pattern (A)
HYG Bar Wochen Chart: Es droht ein Ausbruch aus dem Inside Week Pattern (A)

Nachdem sich die Anleihen von dem vorherigen Sell Off erholt hatten, konnten sie dennoch nicht die Value Zone überschreiten. Sie gingen erneut in die Knie und formten in der vergangenen Woche ein Inside Week Pattern (A).

Ein Ausbruch aus diesem Pattern kann zu einer starken Bewegung führen. Sollte der Markt zur Oberseite hin tendieren, wird das zu einer Entspannung an den Märkten führen und die Rally wird fortgesetzt. An dieses Szenario glaube ich jedoch nicht. Erstens, im Point and Figure Quartals Chart ist das Simple Sell Signal immer noch aktiv. Zweitens, weil sich der High Yield Markt im Wochen Chart in einem Abwärtstrend befindet und Drittens, die Lage im Tages Chart.

 

 

High Yield Anleihen im Tages Chart

HYG Bar Tages Chart: Stärke sieht anders aus
HYG Bar Tages Chart: Stärke sieht anders aus

Die Price Action der vergangenen Tage lässt in mir die Vermutung aufkommen, dass der Markt weiter nach unten hin tendiert. Zu diesem Schluss komm ich, aufgrund der Tatsache das den Bullen nach der ersten Aufwärtsbewegung, die Mitte November gestartet ist, die Kraft ausgegangen ist. Nachdem die Value Zone im Wochen Chart erreicht und das Hoch der Korrektur erreicht wurde, kam es erneut zu einem absinken. Das untere Gap wirkte zwar Unterstützend, doch der Markt konnte diese Unterstützung nur in eine Seitwärtsphase ummünzen. Der Hang zur Unterseite ist, wie ich finde ausgeprägter, als der Wille zu steigen.

Der gestrige Tag fing für die Bullen gut an, doch nach dem starken Open ging es nur noch Bergab.

Wenn das Inside Week Pattern nach unten hin verlassen wird, muss mindestens mit einem Test des vorherigen Tiefs gerechnet werden. Ein solcher Test wird natürlich seine Spuren im Aktienmarkt hinterlassen, sodass ein Ausbruch ein klares Warnzeichen darstellen wird. Wenn es dazu kommt werden höchstwahrscheinlich, in den nächsten Tagen, die High Yield Anleihen erneut der Trigger für einen Sell Off sein.

 

ORBP
Über ORBP 466 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.