Neustart des Geldsystems nötig? Marc Friedrich rät zu Sachwerten

Kritische Analyse zum Geldsystem

Bargeldabschaffung kommt näher
Ist Bargeld ein Auslaufmodell?
 

Im aktuellen Kontext der niedrigen Zinsen und dennoch niedrigen Wachstumsraten in allen EU-Ländern ist die Debatte über unser Geldsystem neu gestartet. Stehen wir damit vielleicht sogar vor einem Neubeginn des Systems? Kommt es wirklich zu einem Reset?

 

Möglichkeit: Neustart des Geldsystems

 

Auf das Thema Fiatgeld sind die Autoren von Trading-Treff bereits mehrfach eingegangen. Hierbei wird auch immer wieder das Thema Bargeld und dessen Nutzen mit eingestreut, welches noch immer ein Großteil der Bevölkerung als notwendig ansieht. Doch das System scheint aus unserer Sicht aus den Fugen geraten zu sein und kann nicht mehr gerettet werden.

 

Warum ist das so?

 

Zukunft vom Bargeld unsicher? Klare Worte der Bundesbank

 

Es wurden seit der Finanzkrise kapitale Fehler begangen. Sie werden es nicht glauben, aber dieses Interview an der Börse in Frankfurt ist drei Jahre alt – aber nach wie vor brandaktuell. Doch hat sich seitdem etwas geändert? Unserer Meinung nach hat sich nichts geändert – ganz im Gegenteil. Die Lage des Geldsystems hat sich generell eher verschlimmert.

Wir vertreten daher die Meinung: Es wird einen Reset geben. Dies stellen wir in folgendem Video noch einmal explizit dar:

 

Video-Meinung zum Geldsystem

 

Marc Friedrich empfiehlt ganz klar in diesem Video, in Sachwerte zu investieren. Das eigene Vermögen muss gegen den Wahnsinn der EZB und der Politik abgesichert werden. Solange noch Zeit bleibt…

 

 

Viel Erfolg bei Ihrem persönlichen Vorgehen, das Geldsystem und sich zu schützen. Dabei wünschen wir Ihnen die notwendige Weitsicht.

 

Ihre Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater Matthias Weik und Marc Friedrich

Friedrich & Weik
Über Friedrich & Weik 66 Artikel
Matthias Weik und Marc Friedrich sind Initiatoren von Deutschlands erstem offenem Sachwertfonds. Die beiden Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater schrieben 2012 gemeinsam den Bestseller “Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013. Und weitere Werke folgten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.