Neuer Schub im 3D Printing Sektor?

Solactive 3D Index vs. wikifolio N3XT4Revolution - Quelle: comdirect Informer
 

Es ist schon einige Jahre her, dass der 3D Printing Sektor seine Hype Phase erlebt hatte. Danach kam es zu einer scharfen Korrektur und die einstiegen Hoffnungsträger entpuppten sich für die Anleger als eine wahre Enttäuschung. Dabei stürzten manche Einzelaktien sogar um mehr als 90% ab. Doch es scheint nun so als würde sich das Blatt wenden.

Glücklicherweise muss man nicht für jeden Sektor einen eigenen Basket / Index kreieren. Oft hilft auch ein Blick auf die Index Liste von Solactive, damit man sich einen objektiven Überblick über einen Sektor verschaffen kann.

 

Solactive 3D Printing Index

Solactive 3D Printing Index: Kommt hier die Chance auf ein neues All Time High?

Der Sprung über die Abwärtstrendlinie und dem horizontalen Widerstand scheint geglückt zu sein. Zusätzlich dazu kann positiv gewertet werden, dass der Index allen Anschein nach den Monat stark schließen wird. Die drei Argumente gepaart mit einem möglichen New Momentum High ergeben die Melange welche den Index Richtung neuen All Time High treiben können.

Auffallend ist, dass die Bewegung nicht nur von wenigen Aktien beeinflusst wird, sondern alle Aktien des Sektors eine Umkehr (Organovo, Voxeljet) vollziehen oder sich schon in einer starken Aufwärtsbewegung befinden (3D Systems, Stratasys).

Andere Aktien des Sektors, wie z.B. Dassault oder Autodesk, deren Software für den Sektor ungemein wichtig ist, waren von der zurückliegenden Korrektur nicht betroffen. Auch die Aktien von Protolabs, Faro und Materialise konnten sich während der starken Korrektur gut behaupten und befinden sich in einem Aufwärtstrend.

Selbst stolperte ich um die 2010 über den Sektor und im Jahr 2013 publizierte ich mein wikifolio Musterdepot N3XT4Revolution. Das Musterdepot konnte in den vergangenen fünf Jahren um über 21% an Wert zulegen, während der Index erst in diesem Monat seinen Ausgangspunkt wieder überschritten hatte.

Solactive 3D Index vs. wikifolio N3XT4Revolution – Quelle: comdirect Informer

Alpha ist möglich!

Die geringe Schwankungsbreite ist meinem defensiven Ansatz geschuldet, der nichts anderes bedeutet, als

  1. keine Einzelposition darf einen Anteil von mehr als 3,5% ausmachen!
  2. niemals zu 100% investieren, man will ja noch agieren können!
  3. und regelmäßige Gewinnmitnahme!

Insgesamt schont dieser Ansatz die nerven der Anleger, was besser ist, als die maximale Performance in einer starken Aufwärtsbewegung erzielen zu wollen. Dabei wird all zu gern das Risiko beiseite geschoben, damit die Performance gegenüber dem Vergleichsindex stimmt, ohne anzuerkennen, dass die Zukunft ungewiss und ein Absturz jederzeit möglich ist. In einem solchen Fall wird man mit heruntergelassenen Hosen erwischt und das Schicksal kneift einem in den Allerwertesten.

Sollten Sie das Thema Portfolio Aufbau und der Umgang mit dem Risiko interessieren kann ich Ihnen folgende Artikel empfehlen:

 

ORBP
Über ORBP 467 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.