Investment Chancen bei den Versorgern

 

Die Versorger litten in den vergangenen 10 Jahren an vielen vorangegangenen Fehlentscheidungen. Die Energiewende verschlafen, die Digitalisierung noch nicht ganz erfasst, sie waren einfach mit sich selbst beschäftigt. Dinge die sich auch im Chart des STOXX 600 Utilities Index niedergeschlagen hat. Doch die Entwicklung auf der Welt könnte einen neuen Frühling für die Branche als ganzes bedeuten. 

 

China ist seit einigen Jahren dran, im eigenen Land ein Super Grid zu bauen. Etwas, was sie bisher mit viel Erfolg gemeistert haben. Dieser Proof of Concept überzeugte auch andere Länder und das Projekt des Asian Super Grid war geboren.

 

Das Globale Super Grid – China treibt die Entwicklung voran

Ein Super Grid kann man am besten als eine Art Energie-Internet verstehen, bei dem alle Erzeuger, Speicher Betreiber und Verbraucher weltweit miteinander verbunden sind. Ein solches Energie-Internet ist auch in der EU in Planung, wie im Rest der Welt. Es ist zwar noch Zukunftsmusik, dennoch kann man beim Blick auf den Chart des STOXX 600 Utilities Index (SX6P) auf die Idee kommen, dass schon jetzt, in Erwartung des Projekts und den damit verbundenen Chancen, eine gewisse positive Grundstimmung aufkommt.

 

STOXX 600 Utilities Index (SX6P): Chartübersicht

SX6P Candle Chart: 10 Jahre seitwärts
SX6P Candle Quartals Chart: Seit der Great Financial Crisis ging es bei den Versorgern nur noch seitwärts

 

Die Entwicklung des Index verlief seit der Great Financial Crisis enttäuschend. Noch immer notiert der Index fast 50% unter seinem alten All Time High. Dass, obwohl seit dem Ende der GFC eine extrem starke Rally geherrscht hat und noch immer anhält. Jedoch ist es erst einmal positiv zu werten, dass es keine weiteren Abwärtsbewegungen gab.

Die beiden Trendlinien im Chart sind für den weiteren Verlauf des Index ausgesprochen wichtig. Sollte die untere Rote unterschritten werden, ist mit weiteren Abgaben zu rechnen.

Hingegen bietet sich eine gute Chance, sollte sich der Index in den kommenden Quartalen über die obere Blaue schwingen können. Dann liegt hier ein aussagekräftiges Kaufsignal vor.

 

E.ON SE – steht ein großer Ausbruch bevor?

 

Relativ Starke Aktien im Index

Im Index sind einige Aktien enthalten, die bisher eine relative Stärke aufweisen konnten.

Dazu zählen:

  1. Fortum
  2. Orsted
  3. EDP
  4. Red Electrica
  5. Terna SpA
  6. Severn Trent
  7. Rubis SA
  8. ENAGAS

Diese hier genannten Aktien, sollen in den kommenden Tagen analysiert werden, um zu klären ob ein gewisses Potenzial in ihnen enthalten ist oder es nicht vielleicht besser ist einen ETF auf den Index zu nehmen. In jedem Falle wird es spannend in diesem Sektor.

ORBP
Über ORBP 394 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.