Global Capital Index

 

Der Global Capital Index wird von der FDIC veröffentlicht und enthält die verschiedenen Eigenkapital Kennziffern. Wenn man sich den letzten Bericht vom vierten Quartal 2014 ansieht fällt einem sofort eine extreme Diskrepanz zwischen der Tier1 Capital Ratio und dem Leverage Ratio, dass auf Basis der realen Vermögenswerte berechnet wird auf.

https://www.fdic.gov/about/learn/board/hoenig/capitalizationratios4q14.pdf

Schaut man sich nur die Tier 1 Capital Ratio an (Spalte 3), könnte man meinen das alles zum besten steht innerhalb der Bankenbranche. Alle geprüften Institute liegen hier bei einer Quote zwischen etwa 10% und 20%. Mit einem solchen Ergebnis kann die Aufsicht und das Risikomanagement der Banken zufrieden sein, da es suggeriert, dass alle Banken sehr gut durch kapitalisiert sind um jedweden Sturm überleben zu können.
Schaut man sich nun aber die Leverage Ratio basierend auf den realen Vermögenswerten an (Spalte 8), so sieht man sofort, dass nichts besser Geworden ist, es wurde einfach nur kreativer gebucht und bewertet. Die amerikanischen „Too Big To Fail“ Banken verfügen über durchschnittlich 4,97% Eigenkapital, die nicht amerikanischen „TBTF“ Banken im Durchschnitt ebenso. Was besonders interessant ist, welche Institute positiv bzw. negativ hervorstechen.

Best of International:

Banken Eigenkapital

Wells Fargo (USA) 8,12%

Bank of China (CN) 7,52%

Industrial and Commercial Bank of China (CN) 7,3%

Best of Europe:

HSBC (UK) 6,36%

Worst of all:

Barclay (UK) 3,99%

Morgan Stanley (USA) 3,98%

UniCredit (ITA) 3,83%

Societe Generale (FR) 3,6%

BNP Paribas (FR) 3,55%

Banco Santander (ES) 3,06%

Deutsche Bank (D) 3,05%

Nach meiner Einschätzung werden wohl alle Institute, die über weniger als 4% Eigenkapital verfügen, in der nächsten Krise wiedereinmal erhebliche Probleme bekommen. Die Korrekturen in deren Aktien werden höchstwahrscheinlich stark ausfallen und weitere Eigenkapital Erhöhungen werden in so einem Fall unumgänglich sein. Besonders auffallend hier ist, dass das Who is Who der Kontinental Europäischen Banken besonders schwach kapitalisiert ist. Seit der letzten Krise handelt es sich bei diesen Instituten aller Voraussicht nach um die sogenannte Zombie Banken.

ORBP
Über ORBP 411 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.