Geld für Waffen – um welche Summen handelt es sich?

Militärausgaben unter der Lupe

 

International wird weiterhin enorm viel Geld für Waffen ausgegeben. Allein im Jahr 2018 haben alle Länder zusammen 1.822 Milliarden Dollar für Waffen und Bomben ausgegeben. wer ist hier führend und ethisch hinterfragt: Muss dies sein?


Was sagen die Militärausgaben aus?


Aktien von Waffenproduzenten sind schon lange kein „Geheimtipp“ mehr. Viele Anleger nutzen diesen Sektor auch für Geldanlagen. Ob die ethisch und nachhatig ist, muss natürlich auch diskutiert werden, ist dennoch nicht Hauptaugenmerk dieses Artikels.

Hier soll es vielmehr um die globalen Ausgaben in diesem Sektor gehen. Schaut man sich die Verteilung auf die einzelnen Staaten beispielsweise bei statista an, so sieht man drohende Konflikte:


2018 Militärausgaben pro Land / statista.de
2018 Militärausgaben pro Land / statista.de


Hierbei entfallen über 50% alleine auf die Nato Staaten. Es steht die Frage im Raum, ob man sich auf einen militärischen Konflikt vorbereitet. Laufen in der Politik im Hintergrund bereits entsprechende Vorbereitungen für einen Konflikt, von dem wir noch nicht in Kenntnis gesetzt sind?

Wirtschaftlich betrachtet mag dieser Sektor boomen, doch was sagt dies über uns Menschen aus?


Weiter Fakten und Meinungen als Video


In folgendem Videobeitrag nehmen wir mit unserer Meinung dazu Stellung. Dies soll keine Panik machen, sondern objektiv die Fakten aus dem Wirtschaftsbereich Rüstung in den Vordergrund stellen.



Wie denken Sie darüber? Teilen Sie gerne Ihre Meinung mit. Danke für Ihre Aufmerksamkeit sagen Marc Friedrich & Matthias Weik

Friedrich & Weik
Über Friedrich & Weik 68 Artikel
Matthias Weik und Marc Friedrich sind Initiatoren von Deutschlands erstem offenem Sachwertfonds. Die beiden Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater schrieben 2012 gemeinsam den Bestseller “Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013. Und weitere Werke folgten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.