Die großen Ökonomen – Keynes, Hayek, Friedman und Becker

Buch Rezension - Die großen Ökonomen

 

Auf der Suche nach interessanter Lektüre geriet mir vor ein paar Tagen das Buch „Die großen Ökonomen“ in die Hände. Nachdem ich dieses Buch nun gelesen habe, kann ich behaupten, dass dieses Werk von Phil Thornton ein Mehrwert für wirtschaftlich interessierte Menschen ist.

 

„Die großen Ökonomen“ ist in der Tat ein Buch, welches etwas schafft, was vielen anderen Büchern nicht gelingt. Es schafft in einer sehr komprimierten Art und Weise wirklichen Mehrwert für die Leser, die auf der Suche nach einem Überblick der großen Theorien in der Makro- und Mikroökonomie vergangener und heutiger Tage sind. Doch worum geht es genau?

 

10 große Ökonomen, die die Welt veränderten

In dem hier vorstellten Buch wurde von Phil Thornton eine bunte Auswahl von besonders großen Namen auf dem Gebiet der Ökonomie zusammengetragen. Anders als viele andere Wirtschaftsbücher, die einzelne Lehren aufgreifen und verteidigen, wertet dieses Buch nur sehr wenig. „Die großen Ökonomen“ wurde eher geschrieben, um die Vielzahl an Gedanken und beeinflussenden Lehren der Ökonomie zusammenzutragen und dem Leser einen wirklich breiten Überblick zu geben. Es werden folgende Ökonomen besprochen:

John Maynard Keynes

Alfred Marshall

Daniel Kahneman

Paul Samuelson

Friedrich von Hayek

David Ricardo

Adam Smith

Milton Friedman

Gary Becker

Karl Marx

Dabei waren für mich die Kapitel über Keynes, Kahneman, Smith und Becker die besonderen Highlights. Lesern von Trading-Treff ist der Name Kahneman bereits ein Begriff. In dem Beitrag zu den Schwachstellen in unserem Denken stellte ich das Buch „Schnelles Denken, langsames Denken“ in der Querdenker-Serie bereits vor. Allerdings hat mich „Die großen Ökonomen“ nun dazu inspiriert, mich mit Gary Becker näher zu beschäftigen. Während ich von allen anderen genannten bereits Lesestoff verschlungen habe, kam Becker bisher zu kurz. Das werde ich in den nächsten Wochen und Monaten ändern.

Die großen Ökonomen
Ökonomie ist überall

 

Fazit – Die großen Ökonomen lesenswert

Für mich ist das Buch absolut lesenswert. Dabei richtet sich dieses explizit an wirtschaftlich interessierte Menschen, die sich einen Überblick verschaffen wollen und auf dem Gebiet der Ökonomie Allgemeinwissen aufbauen wollen. Nach der Lektüre dieses Buchs sind Sie in der Lage, die verschiedenen großen ökonomischen Lehren zu unterscheiden und sie ihrem Vertreter zuzuordnen.

Summa summarum ist es ein Buch für Menschen, die in ihrem Leben bisher keine volkswirtschaftlichen Lehrbücher lesen mussten oder wollten, aber trotzdem „mitreden wollen“. Von mir eine klare Empfehlung.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 302 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.