Marktbreite im DAX – Aufwärtstrend mit deutlicher Divergenz

Geehrte Leser, die Aufwärtsbewegung im DAX gibt den Investierten einen guten Grund zur Freude. Immerhin ist eine Aufwärtsbewegung wie die seit 2009 existierende nicht so gewöhnlich. Sowohl die Stärke wie auch die relativ kleinen Rücksetzer sind für die Bullen ein sehr angenehmes Umfeld. Die beiden Zustände der Angst und Gier wechseln sich schon lange nicht mehr ab. Doch wie steht es um die Marktgesundheit? Um dieser Frage nachzugehen, werfen wir auch heute wieder einen Blick auf die Marktbreite im DAX. Immerhin sehe ich den Aufwärtstrend mit deutlicher Divergenz in der Marktbreite.

 

DAX liegt wieder deutlich über der 200-Tage-Linie

 

Zur Zeit befindet sich der DAX nahe seines neuen Allzeithochs. Damit befindet er sich logischerweise auch deutlich über der 200-Tage-Linie.

Aufwärtstrend mit deutlicher Divergenz
DAX über 200-Tage-Linie

Chartquelle

Werbung

Diese Situation sah vor ein paar Wochen noch anders aus. Am 04. August 2017 schrieb ich noch:

Aktuell hat sich die Lage allerdings weiter verschlechtert und fast die Hälfte der DAX-Aktien liegt aktuell unter der 200-Tage-Linie. Wie ich schon öfter darstellte, halte ich die 200-Tage-Linie nicht für ein Allheilmittel. Im Gegenteil, ohne „Verbesserungen“  lege ich auf diese sogar wenig Wert als Signalgeber (Hier ein Beispiel, wie man sie verbessern kann). Als Maßstab für die Marktbreite dient sie allerdings ausgesprochen gut.

Zu diese Zeitpunkt war jedoch kein Grund zur Panik angebracht, denn im Fazit legt ich mich dann fest:

Zuletzt gibt es erstmals seit langem Grund zur Hoffnung. Die technische Lage im DAX hellt sich etwas auf. Eventuell bedarf es noch eines kleinen Finales, aber die Bullen sind noch nicht in der Verzweiflung verschwunden. Gerade die nächsten Handelstage dürften für Swing-Trader maßgeblich wichtig werden und sehr gute Chancen eröffnen. Sollte sich eine interessante Konstellation ergeben, werde ich Sie hier an gewohnter Stelle auf dem Laufenden halten.

Genau dieses „Finale“ kam ein paar Tage später und führte den DAX in den Bereich knapp unter 11.900 DAX-Punkte (Auch die genaue Marke wurde auch hier auf Trading-Treff genannt).

Aufwärtstrend mit deutlicher Divergenz
DAX-Ziel

Quelle

Seit dem kennt der Markt nur noch eine Richtung – Aufwärts mit Gebrüll!

 

DAX – Aufwärtstrend mit deutlicher Divergenz in der Marktbreite

 

Aktuell stellt sich die Lage allerdings etwas kritischer für den DAX dar. Die Marktbreite konnte zuletzt die hervorragende DAX-Performance nicht mehr begleiten. In der folgenden Grafik kann man dieses Phänomen beobachten.

Aufwärtstrend mit deutlicher Divergenz
Aufwärtstrend mit deutlicher Divergenz

Quelle

Aktuell befinden sich tatsächlich nur 70 Prozent der DAX-Aktien über ihrem 200 Tage-Durchschnitt! Bei einem solch starken Bullenauftritt ist dieses durchaus ungewöhnlich.

Doch schauen wir ein wenig genauer hinter die Kulissen, fällt uns schnell etwas auf. Im DAX befinden sich vor allem die „konservativen Aktien“ wie Thyssen Krupp, Merck, Henkel und Fresenius unter den Werten, die unter ihrer 200 Tage Linie notieren. Wie sollte man diesen Umstand interpretieren?

 

DAX – Aufwärtstrend könnte ins stocken geraten

 

Auch im letzten Fazit schrieb ich bereits etwas von einem möglichen Finale mit sich daraus ergebener guter Chance auf eine Gegenbewegung für Swing-Trader (Die Unterschiede der Trading-Arten finden Sie hier). Und auch dieses Mal schließe ich mit diesem Glauben. Immerhin sind 30 Prozent der DAX-Aktien unter ihrem gleitenden Durchschnitt. Gerade die konservativen Aktien sind dabei zuletzt weniger stark unterwegs und zeigen damit eine deutliche Rückkehr der „heißen zittrigen Gelder“ an. In meinen Augen steigen die Chancen für eine Korrektur deutlich. Vor einem möglichen Angriff auf die 14.000 Punkte Marke, sollten wohl die Bären nochmals deutlich auf Ihre Kosten kommen.

Weiter Analysen finden Sie in der Rubrik Analysen.

 

deepinsidehps

 

deepinsidehps

"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.