Aktien-Update 24. April 2017

 

EU-Aktien schließen am Freitag leicht positiv ab, US-Aktien performten hingegen leicht negativ, Japanische Aktien schließen am Montag positiv ab, Chinas Börsen performen gemischt, EU- und US-Indizes-Futures deuten Stabilität nach Frankreich-Wahl ab.  

EU Aktien-Update 24. April

EU-Aktien schließen am Freitag leicht positiv ab. Der DAX Index ging mit +0,18 % aus dem Handel, der EU Stoxx 50 Index beendete den Handel mit einem Plus von 0,01 %. Von neunzehn beobachteten Sektoren waren sieben Gewinner darunter Banken, Versicherungen, Financial Services und Versorger. Verlierer waren Öl und Gas, Immobilien, Einzelhandel, Medien und Telekommunikation. Keiner der Gewinner erzielte einen Gewinn über 1,0 %. Die Futures eröffnen heute Morgen mit einem klaren Up-Gap.

Die finale Auszählung bei den Wahlen ergibt 23,75 % für Macron und 21,53 % für Le Pen. Fillon gab nach seiner Niederlage die Unterstützung für Macron bekannt. Der DAX-Future notiert damit wieder innerhalb des kurzfristigen Trendkanals. Dass der DAX- Index das Allzeithoch knackt ist, aus meiner Sicht, wahrscheinlich. Davon ging ich auch vorher schon aus. Doch das ist gar nicht die Frage.

Diese ist eher, welches Potential hat der Index danach? Alleine aufgrund dieser Analyse, Lohnt sich langfristiges Investieren in DAX, bin ich mehr als skeptisch, dass der DAX-Index ähnlich wie in 2015-2016 einen Run von 30 % ohne Weiteres schafft. Es ist einfach nicht die Regel für diesen Index. Zumal selbst dieser Run war mehr oder weniger EZB- und Euro-bedingt. Potential für den DAX sehe ich mittelfristig dennoch. Aber der DAX verkommt, meiner Meinung nach, immer mehr zu einem Kurzfrist-Trading Vehikel.

DAX Aktien-Update 24. April

US Aktien-Update 24. April

In den USA performten Aktien am Freitag leicht negativ. Der S&P 500 Index geht mit einem Minus von -0,30 % aus dem Handel, der DJIA Index beendet den Handel mit -0,15 %. Der NASDAQ Index performt mit – 0,10 % ebenfalls negativ. Beste Sektoren waren Goldminen, Software, Versorger und Transport. Zwölf von sechszehn Sektoren performten negativ darunter Telekommunikation, Banken, Automobile sowie Biotech.

Markttechnisch eröffnet der S&P 500 Future heute Morgen mit einem Up-Gap und notiert wie auch der DAX oberhalb des Korrekturtrends. Damit ist weitere Stabilität, aus der markttechnischen Betrachtung heraus wahrscheinlich. Der Dow Jones Industrials Average Index Future hat seine Korrekturtrendlinie hingegen noch nicht ganz überwinden können. Eine interessante, markttechnische Konstellation, lässt sich womöglich in der Benchmark-Analyse Industrials vs. Transports erkennen.

Dow Jones Aktien-Update 24. April

 

Asien Aktien-Update 24. April

Die Asien Session beendete der japanische Nikkei Index am Montag mit einem Plus von 1,28 %. Eine deutliche Erholung nach dem herben Absturz, in Folge des Einbruchs beim Währungspaar USDJPY unter die relevante Unterstützung bei 110 japanische Yen je US-Dollar. Der Yen notiert heute Morgen erneut oberhalb von 110 Yen je US-Dollar und damit auch der Nikkei-Future erneut innerhalb der zuvor unterschrittenen Konsolidierungsphase. Der 100-Wochendurchschnitt hat vorerst als Unterstützung gehalten.

Die chinesischen Märkte performen während der Asien-Session erneut gemischt. Der Hong-Konger Hang Seng schließt leicht positiv ab, der SSE Index beendet den Handel mit – 1,63 % deutlich negativ. Hier spielen Erwartungen an Maßnahmen der Regierung in Verbindung einigermaßen robuster Konjunkturdaten eine maßgebliche Rolle.

Konjunkturdaten in dieser Woche

  • DE Ifo Geschäftsklimaindex (Apr), GFK Verbrauchervertrauen (Mai), VPI (Apr), Einzelhandelsumsätze (Mrz)
  • EU IWF Treffen, Verbrauchervertrauen, Stimmung Dienstleistungssektor, Industrievertrauen (Apr), EZB-Sitzung, Zinsentscheid, Pressekonferenz, VPI (Apr)
  • USA FED Kashkari (Taube) Rede, FED Harker (Falke) Rede, S&P Case-Shiller Hauspreisindex (Feb), Immobilienpreisindex (Feb), Verkäufe neuer Häuser (Mrz), API- EIA- Rohölbericht, Erst- du Folgeanträge auf AH, schwebende Hausverkäufe (Mrz), BIP-Preisindex (Q1), persönliche Konsumausgaben (Q1), Chicago Einkaufsmanagerindex, Oil Rig Count.
  • GB Rightmove Immobilienpreisindex (Apr), Nettokreditaufnahme des öffentlichen Sektors, GFk Verbrauchervertrauen, BIP (Q1)
  • JAP führender Wirtschaftsindex (Feb), Index gesamtwirtschaftliche Aktivität (Feb), Aktivitätsindex aller Industrien, Bank of Japan Sitzung, Statement, Prognosebericht, Pressekonferenz, VPI (Mrz), Arbeitslosenquote, Job/Bewerber Verhältnis (Mrz), Industrieproduktion (Mrz), Einzelhandelsumsätze (Mrz), gesamte Haushaltsausgaben (Mrz), Baubeginne (Mrz)

Viel Erfolg

David Iusow

alpha-invest.blog
Über alpha-invest.blog 18 Artikel
Unter alpha-invest.blog verbirgt sich der selbstständige Händler und Marktanalyst David Iusow. Neben diesen Tätigkeiten fungiert er zudem als Online-Redakteur und angehender Honorar-Finanzberater. Weitere Informationen und Leseproben auf seiner Seite:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.