Adidas auf Allzeithoch!

Die Stimmung wird besser an den Börsen. Nicht zuletzt Adidas macht diesen Umstand heute deutlich. Ein fulminanter Sprung führte heute zu einem kräftigen neuen Allzeitoch. Auf Jahressicht führt Adidas nun den Dax mit über +60 % Performance an. Das ist recht ordentlich für einen Daxwert und hängt die Nummer zwei, Infineon, um mehr als 15 % ab. Adidas auf Allzeithoch, doch wie geht es weiter?

Natürlich liegt es nahe nun den Mahner zu spielen, gerade weil der Chart doch ein zu aggressives Momentum zeigt. Allerdings wollen wir uns heute einfach mit den Adidas Aktionären freuen.

Die Stimmung wird besser

Aber zurück zur Stimmung allgemein. Nicht nur Adidas zeigt zuletzt Anzeichen von euphorischer Tendenz. Auch Snap machte deutlich, dass „faire Bewertung“ zuletzt mal wieder eine Bezeichnung aus der Vergangenheit ist. Die Börsen werden damit immer „heißer“.

Trotzdem sorgen gerade die Notenbanken BoJ und EZB für den weiteren Glauben an eine Rally ohne Reue. Wie ORBP schon seit Monaten sagt: Die Rally ist wohl eine der „unbeliebtesten“ überhaupt in der jüngsten Geschichte der Aktienmärkte, was diese psychologisch schützt und flankiert. Ebenfalls können diese Zustände länger anhalten als es für uns vorstellbar ist.

Adidas auf Allzeithoch – Shortpositionen im aktuellen Umfeld?

Mit diesem Wissen sollte man immer recht vorsichtig in Shortpositionen bleiben, gerade wenn diese über den Horizont eines Daytraders hinausgehen. Aber im großen Bild bleibt die Skepsis gerechtfertigt, gerade weil die FED nun tatsächlich den magischen Kreis der ultralockeren Notenbankpolitik durchbrechen könnte.

Es bleibt eine der spannendste Epochen an den Kapitalmärkten und wie immer sitzen wir in der ersten Reihe!

 

deepinsidehps

"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.