WTI ÖL – Der Markt wird weiter kollabieren!

Marktausblick

Ölpreise
Wie geht es weiter mit dem WTI?
 

Vor zwei Wochen am 16.09.2019 zwei Handelstage nach dem Anschlag auf die Saudische Raffinerie Abkaik sind wir Short in den Markt eingestiegen.


Ich schrieb damals:

„Während der Mainstream durch die Situation in Saudi-Arabien nun deutlich höhere Kurse erwartet gehen wir genau vom Gegenteil aus und bereiten uns auf die Etablierung von Short Positionen vor.

Heute morgen bereits haben wir an alle Anleger im Verteiler die exakten Koordinaten für den Short im WTI Öl verschickt welcher bereits jetzt knapp über 5% im reinen Kursgewinn steht, alles was Sie dafür tun mussten, war sich kostenlos anzumelden. Durch die komplette Medienlandschaft haben Sie es gestern und die Tage davor vernehmen können, die Märchengeschichten der Analysten, die von nun explodierenden Ölpreisen sprachen, ohne zu wissen welcher Psychologie Märkte folgen.“

In meinem Artikel auf Trading Treff hatten wir unseren Short bereits angekündigt: Diesen Artikel finden Sie hier.

Ich fordere Sie auf den gesamten Artikel zu lesen. Bemessen Sie uns exakt nach unseren Angaben von damals. 

Wir sind short gegangen 2 Handelstage nach dem verheerendsten Anschlag auf ein Ölfeld in der Geschichte Saudi-Arabiens.

Jetzt sind zwei Wochen vergangen, der Kurs ist entgegen sämtlicher Expertenmeinungen komplett eingestürzt und wir sitzen auf beträchtlichen Summen durch unsere Short Geschäfte im Ölmarkt.

Wir sind seit unserem in blau hinterlegten Tradingbereich bei 62.50$ Short im Markt:



Ich zitiere aus dem heutigen Update: 

In WTI Öl setzt sich die Abwärtsbewegung weiter fort und der Markt dreht 30 Cent vor dem nächsten Ziel bei $50.60 wieder nach Norden ab. Diese Unterstützung stellt für das Szenario einer Gegenbewegung in Welle b in Lila in Richtung $58 bekanntlich die aller letzte Chance dar. Kommt es hier zu einem Unterschreiten, wird der Markt direkt in Richtung $45 durchgereicht. Wir bleiben mit unserer restlichen Shortposition im Markt investiert die aktuell mit +16.32% reinen Kursgewinn steht. 

Hier die exakten Daten unserer aktuellen Short Position:


Trade Historie
Historie zum WTI Short-Trade


Der Markt könnte jetzt direkt durchbrechen, dann cashen wir ein und positionieren uns für einen Long Trade mit einem enormen Potenzial, oder die Gegenbewegung kommt und wir laden nochmals mit Short Positionen auf um unseren Gewinn weiter zu steigern.

Wollen Sie beim nächsten Trade dabei sein und selbst unsere Renditen einfahren? Dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de

Philip Hopf
Über Philip Hopf 73 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.