Umkehr im USD Index – eine große Chance voraus?

 

Der USD Index gibt ein ähnliches Bild her, wie der EUR/USD Chart. Hier wurde auch der Monat Januar als ein Umkehrstab abgeschlossen, doch schauen wir erst einmal aus der Ferne auf den Chart. Ist hier eine Umkehr im USD Index denkbar?

 

USD Index

Chart des USD-Index
Barchart des USD-Index

Seit Beginn der Daten Reihe im Jahr 1985 befindet sich der USD Index in einem Abwärtstrend und wie es scheint, wird in diesem Jahr am nächsten Lower High gebaut.

Im Monats Chart erkennen wir ein wenig mehr.

Monatlicher Chart USD Index
Monatschart USD Index

Während der Finanzkrise baute der Index an seiner unteren Kanal Begrenzung ein zwei ineinander verschachtelte Dreiecke, aus denen er anfing September 2014 auszubrechen. Die Ziele aus dem inneren Dreieck 1 und dem Äußeren Dreieck 2 wurden anschließend abgearbeitet.

Schauen wir nun ein wenig näher hinein.

Dreieck Ziel im USD-Index
1-2-3 und ABC im USD Index

Hier sehen wir den, zum Anfang des Artikels angesprochenen, Umkehrstab A, der heute aktiviert wurde. Diese Aktivierung in Verbindung mit der Bearischen Divergenz im MACD Histogramm, stellt ein gutes Verkaufssignal dar.

Den ersten Ziel Bereich, in dem sich der Markt wieder fangen könnte liegt zwischen 95,75 und 94.

Dieses Chartbild sollte man, auch wenn man es nicht handelt im Hinterkopf behalten, denn es deutet auf eine kommende USD Schwäche hin, die die Märkte in voller Breite treffen könnte.

ORBP
Über ORBP 475 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.