Trading-Treff-Ausblick KW 7: Entscheidungswoche für Dax, Dow, S&P, Nasdaq und 8 interessante Aktien

Chartanalyse DAX und weitere Märkte im Video

Trading-Treff-Ausblick
Trading-Treff-Ausblick
 

Willkommen zur Weekend Edition des Trading-Treff-Ausblick, In diesem Video gebe ich Ihnen eine charttechnische Orientierung für die 7. Handelswoche mit Fokussierung auf den DAX und die US Indizes, sowie einigen Aktienwerten. Nutzen Sie dies als Wochenvorbereitung auf Ihr Trading. Im Video sind die Charts entsprechend aufbereitet und analysiert.

 

Was geschah an der Börse in der KW6?

 

Der DAX verlor 230 Punkte zur Vorwoche und damit 2,5 Prozent. Ein zwischenzeitlicher Ausbruchsversuch über das Vorwochenhoch scheiterte. Doch wie könnte es nun weitergehen?

Schauen wir daher gemeinsam auf die mögliche Entwicklung der kommenden Tage. Welche Kursziele sind im DAX denkbar und wie gestaltet sich das Bild an der Wall Street? Hier konnte der Dow Jones die 25000 per Schlusskurs verteidigen. In folgendem Video nehmen wir dazu Stellung.

 

Der Videoausblick auf die Börse in der KW07

 

In diesem Video erhalten Sie unseren Ausblick auf die wichtigsten Märkte und deren Analyse aus charttechnischer Sicht. Dabei schauen wir auch auf Einzelwerte wie Facebook und diesmal sogar auf 8 Aktienwerte im Detail!

Beachten Sie bitte, dass dies nur eine mögliche Entscheidungsgrundlage darstellt, auf die Sie Ihr Trading ausrichten können. Keine Handelsempfehlung von uns, doch eine gute Grundlage für Ihre Entscheidungen:

 

 

Falls Sie weitere Informationen wünschen, schauen Sie gern auf Projekt30.de vorbei. Dort finden Sie weitere Updates zu wichtigen Marken, kurzfristigen Entwicklungen und Intraday Trading Chancen.

Ich wünsche allen Lesern einen erfolgreichen Montag und freue mich, wenn Ihnen der Trading-Treff-Ausblick gefallen hat.

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Marius Schweitz
Über Marius Schweitz 148 Artikel
Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Betreiber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

3 Kommentare

  1. markus, also monatschluß wird sicher über der sma 20 liegen … ist dow stark geworden -v Formation – short ist over die mächte wollen den käse nicht fallen lassen … obgleich die Zyklen für eine scharfe korrektur sprechen … spielcasino live ..-)

  2. hallo Marius, wie immer sehr gute arbeit / eine Anmerkung soweit ich mich erinnere sollte der dow-monatsschluß nicht über der sma20 liegen ? evtl bleiben die indizies doch stabil in 2019 ? und fallen erst in 2020 wie ein stein oder in salami-Taktik …-))
    persönlich halte ich am rohstoff uran + seine aktien fest (cameco ..etc …) / gleichfalls hat auch kohle eine strahlende Zukunft ..-))

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.