Trading-Treff-Ausblick für die KW52 2018 | DAX, Dow Jones und Nasdaq

DAX-Videoanalyse und weitere Märkte

Trading-Treff-Ausblick
Trading-Treff-Ausblick
 

Willkommen zur Weekend Edition des Trading-Treff-Ausblick, In diesem Video gebe ich Ihnen eine charttechnische Orientierung für die 52. Handelswoche mit Fokussierung auf den DAX und die US Indizes. Nutzen Sie dies als Wochenvorbereitung auf Ihr Trading. Im Video sind die Charts entsprechend aufbereitet und analysiert.

 

Was geschah an der Börse in der KW51?

 

Nach Aufwärts-GAP verlor der DAX erneut rund 400 Punkte und markierte ein neues Jahrestief. Auch an der Wall Street sieht es nicht wesentlich besser aus, auch wenn dort die Jahrestiefs auf Monatssicht noch halten könnten.

Schauen wir nun gemeinsam auf die mögliche Entwicklung der kommenden Tage und damit auf die letzte Handelswoche vor Weihnachten. Welche Kursziele sind im DAX denkbar und wie gestaltet sich das Bild an der Wall Street?

 

Der Videoausblick auf die Börse in der KW52

 

In diesem Video erhalten Sie unseren Ausblick auf die wichtigsten Märkte und deren Analyse aus charttechnischer Sicht. Dies stellt eine mögliche Entscheidungsgrundlage dar, auf die Sie Ihr Trading ausrichten können. Keine Handelsempfehlung – doch eine gute Grundlage für Ihre Entscheidungen:

 

 

Falls Sie weitere Informationen wünschen, schauen Sie gern auf Projekt30.de vorbei. Dort finden Sie weitere Updates zu wichtigen Marken, kurzfristigen Entwicklungen und Intraday Trading Chancen.

Ich wünsche allen Lesern einen erfolgreichen Montag und freue mich, wenn Ihnen der Trading-Treff-Ausblick gefallen hat.

 

DAX-Jahrestiefs zum zweiten Advent: Bären ziehen auf dem Parkett ein

Marius Schweitz
Über Marius Schweitz 171 Artikel
Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Betreiber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.