Trading-Treff-Ausblick für den 22. Juni 2017

Der Dax beendete seinen Handel am Mittwoch bei 12.774 und somit 40 Punkte unter dem Schlusskurs 12.814 vom Dienstag. Das Tief lag bei 12.708, das Hoch wurde bei 12.804 eingebucht. Willkommen zum Trading-Treff-Ausblick!

Tagesmarken

Ich schrieb im Ausblick:

„Die Bären werden versuchen, den Dax unter die Mittellinie 12.781 zu ziehen und somit die (statistische) Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, den Dax erneut zur 12.707 und 12.660 zu führen, um danach zum ersten BT Ziel 12.501 zu sinken.“

Am Mittwoch hat das Broadening Top bereits Fortschritte gemacht. Mit einem Gap down öffnete Dax um 9.00 Uhr bei 12.792 und brach mit der ersten 5 Minuten Kerze die Zone, bestehend aus Mittellinie des Broadening Top bei 12.781 und MOB Marke 12.776 nach unten.

In der zweiten Handelsstunde wurde die als Ziel genannte 12.707 aus dem Minutenchart M40 mit Tagestief 12.708 erreicht und Dax setzte zu einer ersten kleinen Erholung an.
Den Handel beendete Dax bei 12.774 und somit 2 Punkte unter der entscheidenden Zone 12.78112.776. Damit hält er sich für den Donnerstag alle Optionen offen.

Broadening Top Chart H1

Das Broadening Top ist für mich nun validiert. Es wurden die Auflagepunkte 1-5 sauber abgearbeitet und auch der zu erwartende Rücksetzer ab der 5 gemacht. Ob dieser Rücksetzer nun erneut zur 5 und zum Ausbruch gen 13.124 führt oder sein Ziel auf der Unterseite bei 12.501 anläuft, müssen wir abwarten.

Erkannt hat Dax jedenfalls die nur 5 Punkte hohe Zone aus Mittellinie des BT 12.781 und MOB 12.776, wie man hier im Minutenchart M5 gut erkennen kann. Bereits am Dienstag Abend lief er nachbörslich die Mittellinie sehr genau an. Am Mittwochmorgen scheiterte der Versuch einen Bruch der 12.781 abzuwehren und am Nachmittag mühte sich Dax mehr als zwei Stunden an der Zone. Wir können die 5 Punkte hohe Zone also durchaus als Long/Short Weiche betrachten. Wer nicht flink scalpt, sollte einen Stundenschluss unter oder über dieser Marke abwarten, bevor er in Trendrichtung einsteigt und initial kurz über oder unter der Zone ausstoppt.

12.781 – 12.776 Zone im Minutenchart M5

Broadening Top Marken für Donnerstag

Am Donnerstag wird es also für die Bullen darum gehen, den Dax wieder über die Mittellinie 12.781 zu heben, um danach erneut die OK des broadening Tops anzulaufen und zu überwinden. Die Ziele oberhalb der Mittellinie wären dann 12.908, 12.942, 12.950,13.142 und auch 13.263.

Die Bären werden versuchen, den Dax unter der Mittellinie 12.781 zu halten und somit die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, den Dax erneut zur 12.707 und 12.660 zu führen, um danach zum ersten BT Ziel 12.501 zu sinken. Sollte das gelingen, wären erste Ziele unterhalb 12.501 bei 12.490, 12.404, 12.280, 12.161 und 12.048 zu erwarten.

Minutenchart M40

Im Minutenchart M40 sehen wir, wie genau Dax es am Mittwoch vermied, wieder in die Zone 12.707 – 12.660 einzutreten. Das erhöhnt die Bedeutung dieser Zone, sollte sie erneut angelaufen und final gebrochen werden.

Von Bedeutung ist, sofern es am Donnerstag nicht per Gap up an/über 12.814 (Schlusskurs Dienstag) geht, dass Dax mit dem Gap down am Mittwoch eine bärische Insel am Top hinterlassen hat. Das Gap 12.814 wurde mit Hoch 12.804 eben nicht geschlossen, so dass die bärische Insel aktiv ist. Sollte der Donnerstag mit einem Gap down starten, wäre das eine Bestätigung der bärischen Insel und Bestätigung für die Bären.

Ich wünsche allen Lesern einen erfolgreichen Donnerstag!

Intraday-Updates findet ihr wie immer im p30-LeserStream. Hier veröffentliche ich weiterhin den Trading-Treff-Ausblick in der Rubrik Trading.

Ihr Marius Schweitz

 

Marius Schweitz

Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Mitinhaber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.