Trading-Treff-Ausblick für den 31. Mai 2017

 

Der Dax beendete seinen Handel am Dienstag bei 12.598 und somit 30 Punkte unter dem Schlusskurs 12.629 vom Montag. Das Tief lag bei 12.567, das Hoch wurde bei 12.648 eingebucht. Ein kurzer Rückblick vor dem Trading-Treff-Ausblick.

 

Bis auf die erste Handelsstunde, die etwas Volatilität brachte, tat sich auch am Dienstag nicht viel im Dax.

Gestern schrieb ich HIER:

Dreiecke machen gerne einen Fehlausbruch nach der 5, um dann in die entgegengesetzte Richtung zu entschwinden. Das ist ein „kann“, kein „muss“. Trotzdem die erste Ausbruchsrichtung, sofern man sie handelt, mit engem Stop begleiten.“

Ob die abgewehrten zögerlichen Ausbruchsversuche aus dem Dreieck nun bereits darauf deuten, dass es auch nach unten verlassen werden könnte, bleibt offen. Wichtiger ist da schon ein Blick nach USA, der uns einen Anhaltspunkt geben kann.

Zunächst aber der bekannte Minutenchart M40 , in den ich das Dreieck aus dem M30 übernommen habe.
Die Charts kann man durch einen direkten Mausklick oder Mausklick rechts („In neuem Fenster öffnen“) übrigens vergrößern.

Minutenchart M40 im Trading-Treff-Ausblick

Trading-Treff-Ausblick M40
Minutenchart DAX M40

Zum Minutenchart M40 heißt es nach wie vor:

Zu sehen sind die blauen Schützengräben der Bullen und Bären. Zwischen 12.540 und 12.660 ist also Niemandsland. Wer sich vom Dax nicht nerven lassen will, legt Alarme an die MOB Marken 12.660 und 12.540 und bräunt sich auf dem Balkon oder der Terrasse, bis es klingelt und Dax zur Arbeit ruft.
Sollte einer der beiden Kontrahenten den Schützengraben des anderen überrennen, wird es bullisch oder bärisch. Aber Vorsicht, denn bestätigt würde der Sieg erst mit Einnahme der Hauptquartiere des Gegners. Das der Bären liegt bei 12.776, die Bullen verlieren ihren Kommandostand unterhalb 12.404. Ziele der Ausbrüche sind im Chart genannt und dürfen punktgenau genommen werden.“

 

Trading-Treff-Ausblick für den Dow Jones

 

Schauen wir nach USA, dort den Dow Jones im Tageschart: Dort sehen wir den Markt, der mit darüber entscheiden wird, ob Dax das Dreieck nach oben auflöst, dann mit maximalem Ziel 12.982, oder es unten heraus geht und bis nach 12.185 fallen könnte.

Der Dow Jones arbeitete in der (Bullen-)Flagge seit 1. März, wo er auch sein Allzeithoch 21.169 machte. Am 25. Mai brach er nach oben aus und setzte heute punktgenau auf die obere Flaggenbegrenzung auf. Bleibt es dabei, fällt er also nicht mehr in die Flagge zurück, dann war das Tief heute ein Abschiedskuss nach oben. Validiert würde dieser Abschied nach oben mit Tagesschluss über 21.072 und dem Allzeithoch 21.169. Dann könnte der Ausbruch bis zur Kanal OK 21.758 tragen.

Tageschart Dow Jones

Trading-Treff-Ausblick Dow Jones
Tageschart Dow Jones

Wir dürfen also aktuell das Dreieck im Dax mit der Flagge im Dow verknüpfen. Gelingt es Dow, sich von der Flaggen OK nach oben abzusetzen, sollte auch das Dax Dreieck nach oben aufgelöst werden. Und sicher würde auch Dax das Dreieck nach unten verlassen, sofern Dow schwächelt und wieder nachhaltig in die Flagge eintaucht und dort erste Schlusskurse macht.
Die Dow Flaggen OK verläuft am Mittwoch bei 21.011 Punkten.

Im Dax sind die zu beachtenden Marken nach oben:

12.660 – MOB Marke
12.674 – 20sma im Tageschart
12.697 – Long Trigger PopGun Tageschart
12.707 – 61.8% Fibo letzte Hoch/Tief Strecke 12.842 nach 12.489
12.776 – MOB Marke

Im Dax sind die zu beachtenden Marken nach unten:

12.540 – MOB Marke
12.490 – MOB Marke
12.404 – MOB Marke

Zuletzt noch die Tagesdaten im Dax:

Seit 9 Handelstagen verlässt Dax den Handel, gemessen am Punktestand, mit minimalen Veränderungen. Im Mittel liegt die Veränderung der letzten 9 Tage bei kleinen 28 Punkten oder 0.2% des Punktestands im Dax. Das ist eine bedrückend niedrige Volatilität, die 70% unter der des Vorjahres, im gleichen Zeitraum, liegt. Korrekturen oder Konsolidierungen finden momentan nur seitwärts und mit eingefrorenen Kursen statt.
Ich bin gespannt, wie lange die Planwirtschaft der Notenbanken noch funktioniert.

Trading-Treff-Ausblick DAX Tagesmarken
Tagesmarken im DAX

Allen Lesern wünsche ich einen erfolgreichen Mittwoch!

Wer uns über die Schulter schauen will, meldet sich im kostenlosen p30-LeserStream an und tippt den jeweiligen Dax Schlusskurs der Woche. Den Gewinner schalten wir 14 Tage für unseren Premium Blog frei.

Hier veröffentliche ich weiterhin den Trading-Treff-Ausblick in der Rubrik Trading.

Ihr Marius Schweitz

Marius Schweitz
Über Marius Schweitz 287 Artikel
Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Mitinhaber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.