Trading-Treff-Ausblick | DAX-Analyse | 27. Februar 2018

Trading-Treff-Ausblick
Trading-Treff-Ausblick
 

Der Dax beendete seinen Handel am Montag bei 12.527 und somit 43 Punkte über dem Schlusskurs 12.483 vom Freitag.
Das Tief lag bei 12.484, das Hoch wurde bei 12.601 eingebucht.

DAX Tagestatistik mit offenen Gaps
DAX Tagestatistik mit offenen Gaps

Dax öffnete am Montag mit einer 82 Punkte Kurslücke nach oben und bröckelte dann, wie so oft, bis Mittags wieder ab. Gegen 16.30 schloss er dann bis auf einen Punkt die Kurslücke bei 12.483, um danach wieder gen Norden zu marschieren.

Stundenchart H1 – Seitwärtsrange

Die Seitwärtsrange im Stundenchart H1 und deren obere Begrenzung 12.516 hat er damit, auch per Schlusskurs, nach oben verlassen. Wir müssen nun abwarten, ob die im ausführlichen Wochenend-Ausblick vermutete Gap Rally startet. Die nächste bedeutende Fibo Erholungsmarke 12.612 konnte Dax am Montag noch nicht testen. Zudem hat sich eine mögliche kleine Wolfe Wave im Stundenchart H1 gebildet, deren Ziel am Dienstag Vormittag 12.431 liegt.
Im Dax Future sieht es derzeit aber eher danach aus, als wollte Dax auch am Dienstag mit einer weiteren Kurslücke öffnen. Passend wäre dann -wie heute bereits die obere Begrenzung der Seitwärtsrange- wenn Dax auch das 38.2%RT 12.612 per Gap überspringt.

Stundenchart H1 - Seitwärtsrange
Stundenchart H1 – Seitwärtsrange

Bullische Marken H1: 12.516 /12.612 / 12.651 /12.700 (Flaggen OK, im Tagesverlauf steigend) / 12.745 / 12.800 / 12.810
Bärische Marken H1: 12.379 / 12.344 (im Tagesverlauf steigend) / 12.274

Da sich charttechnisch noch keine wirklich relevanten Veränderungen ergeben haben, bleibt dieser Ausblick kurz. Der ausführliche Ausblick für die aktuelle Handelswoche ist unter https://www.trading-treff.de/trading/trading-treff-ausblick-dax-analyse-26-februar-2018 zu finden.

Updates zu wichtigen Marken, kurzfristigen Entwicklungen und Intraday Trading Chancen gibt es wie immer im Premium p30 Blog.

Ich wünsche allen Lesern einen erfolgreichen Dienstag!

P.S.:  Am diesem Mittwoch den 28.02 machen wir zusammen mit Unpredictable, unserem FDAX-Trader, ein 2-stündiges ALMA-Webinar. Wir stellen unsere Handelsstrategie und 4 konkrete Handelsansätze für den DAX vor.  Der Zugangslink zum Webinar wird im p30-LeserStream geteilt. Kurze Registrierung genügt.

 

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Marius Schweitz
Über Marius Schweitz 154 Artikel
Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Betreiber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.