Trading-Treff-Ausblick für den 25. Mai 2017

Der Dax beendete seinen Handel am Mittwoch bei 12.643 und somit 16 Punkte unter dem Schlusskurs 12.659 vom Dienstag. Das Tief lag bei 12.617, das Hoch wurde bei 12.662 eingebucht. Willkommen zum Trading-Treff-Ausblick!

Seit drei Tagen schreibe ich in den Ausblicken:

Wenn Dax die Korrektur für beendet erklären will, hat er mindestens drei Argumente zu liefern: Ein Anstieg über 12.660, das 61.8%RT 12.707 und die MOB Marke 12.776. Bis das nicht auf Basis eines Schlusskurses passiert, sind Ziele im Bereich 12.490, 12.300 und 12.211 zu favorisieren.

Zum Mittwoch gibt es erneut wenig zu bemerken, was mir ganz lieb ist, denn einerseits erspare ich mir lange Worte zum Dax, andererseits sind die drei im Ausblick genannten „Argumente“ weiterhin Treffermarken.

Dax lief Mittwoch in der ersten Stunde nach Handelsbeginn direkt an das Tageshoch 12.662 und somit 2 Punkte über die von mir genannte MOB 12.660 (Argument 1)und wurde dann ausgebremst.

Danach setzte er den gesamten Handelstag immer wieder auf das ebenfalls genannte 38.2% Retracement 12.624 auf, wobei die Bewegungen zunehmend schläfriger wurden.

Minutenchart M20

Trading-Treff-Ausblick
DAX Chart

Es bleibt somit auch heute beim Mantra seit Sonntag:

Wenn Dax die Korrektur für beendet erklären will, hat er mindestens drei Argumente zu liefern: Ein Anstieg über 12.660, das 61.8%RT 12.707 und die MOB Marke 12.776. Bis das nicht auf Basis eines Schlusskurses passiert, sind Ziele im Bereich 12.490, 12.300 und 12.211 zu favorisieren.

Die mögliche blaue ABC wäre erst dann vom Tisch, wenn Dax erfolgreich und erneut die MOB Marke 12.776 überwindet. Unterhalb dieser Marke kann jeder Anstieg ein Täuschungsmanöver der großen Adressen sein, die ihre Positionen an nervöse Jungbullen verkaufen und diesen dann den Boden unter den Füßen wegziehen.

Dow Jones Tageschart

Der Dow Jones zeigt nun seit 5 Tagen, was er kann und will: Die 21.018 bezwingen und nach oben aus der Flagge ausbrechen. Ob ihm das gelingt, müssen wir abwarten. Zur Stunde (20:45 Uhr) hat er sich der entscheidenden Marke bis auf kleine 20 Punkte genähert.

Wie im Tageschart zu erkennen, war er aber bereits 3x sehr genau an der Flaggen OK und wurde sodann abgewiesen. Dieser vierte dürfte der letzte Versuch sein. Es steht also Spitz auf Knopf für den Dow. Wird er hier erneut abgewiesen, dürfte auch die MOB 20.754 und deren kleine Schwester 20.506 nicht mehr helfen, denn dann sollte es beschleunigend zur UK der Flagge, aktuell 20.302 laufen.

Trading-Treff-Ausblick
Dow Chart

Bricht Dow über die Flaggen OK 21.018 aus, würden sofort das Allzeithoch 21.169 und danach die rote Kanal OK, aktuell 21.720, Ziele werden.

Vielleicht wird bereits am morgigen Tag geklärt, ob Dax, nach dem Motto „Mir nach, ich folge euch!“ die Entscheidung im Dow abwartet, um nachzuziehen oder ob die Blutarmut im Dax echt ist und der Dow nur rumTrumpt und Stärke vortäuscht.

Es bleibt zu hoffen, dass nun bald Volatilität in die Märkte schwappt. Wenn man sich anschaut, was in der gleichen Woche 2016 passierte, kann man nur sehnsüchtig seufzen. Da hatten wir eine Wochen Vola von 524 Punkten. Und wer 2017 mit 2016 vergleicht, jedenfalls was Bewegung, also Volatilität, im Markt anbelangt (dazu vergleicht man die beiden gelben Spalten), wird staunen:
Wir liegen noch immer 58% unterhalb der 2016er Volatilität.

Wochenwerte Volatilität

Trading-Treff-Ausblick Volatilität
Volatilität

Allen Lesern einen erfolgreichen oder freien und entspannten Donnerstag, ganz nach Gusto!

Intraday-Updates findet ihr wie immer im p30-LeserStream. Hier veröffentliche ich weiterhin den Trading-Treff-Ausblick in der Rubrik Trading.

Ihr Marius Schweitz

 

Marius Schweitz

Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Mitinhaber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

2 Gedanken zu „Trading-Treff-Ausblick für den 25. Mai 2017

  • 27/05/2017 um 10:58 am
    Permalink

    Hallo Günter. Als MOB bezeichnen wir Marken, die in der jeweiligen Zeiteinheit, also Stunde/ Tag /Monat, richtungsweisende Bedeutung haben. Der Begriff wurde vor langer Zeit in amerikanischen Boards eingeführt und ist die Abkürzung von „Make or Break“ = MOB.

    Antwort
  • 27/05/2017 um 9:16 am
    Permalink

    Moin Marius, ein toller Bericht ( Frage was ist eine MOB )??
    Tschüß Günter

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.