Trading im SP500 -weiterhin Trendstärke vorhanden

 

Mein Trading im SP500 zeigt weiterhin Trendstärke zum Jahresanfang und hat gleich mal kräftig Gas gegeben –  von Allzeithoch zu Allzeithoch. Die Frage die sich stellen dürfte ist: Jetzt noch einsteigen, geht das so weiter? Genau die stelle ich mir auch und komme recht schnell zu dem Schluss, erstmal Shortverbot! Und so geht mein Trading im SP500 weiter.

 

Der Trend ist stark und in der Stunde keine Spur von Schwäche

Warum also reinshorten??

Trading im SP500 -weiterhin Trendstärke vorhanden
Chartbild des SP500 (ES) eine Stunde (M60)

Ich sehe die schräge Linie als möglichen Einstiegspunkt, long, sollte diese gebrochen werden. Natürlich wäre es schöner von unten zu kommen, aber dies ist aktuell nicht gegeben.

Eine Korrektur wäre schön und wer da gegen den Trend drauf setzten möchte, kann eben kurzfristig unterhalb der Linie auf short setzten.

Kurzfristig und untergeordnet sieht es nicht so schlecht aus…

…aber nicht gut, Ist eben nur die Frage wieviel draus wird sollte es fallen, dazu im 10-Minutenchart mehr.

Trading im SP500 -weiterhin Trendstärke vorhanden
Chartbild SP500 (ES) im 10-Minutenchart (M10)

Sollte es zu einem Rücklauf kommen, ist dieser klar gegen den Trend der letzen Tage, Wochen, Monate. Also schneller Finger gefragt, und da würde ich mir bereits die Diagonale für eine frühe Wende anschauen. Bei dynamischem Bruch etwas tiefer die gestrichelten horizontalen Linien.

Erst unter 2742,75 würde ich den long Gedanken überdenken und mit einer möglichen stärkeren Korrektur rechnen.

Für die Eröffnung also ein kurzer Dip runter und dann eben den Trend erneut wieder aufzunehmen. Es wurde zwar in der näheren Vergangenheit weniger Strecke im Vergleich zu letzter Woche gemacht, ich bin mir sicher, dass da einige Aussteigen und auf eine Korrektur setzten, aber genau dies kann die Zutat für eine „überraschende“ Bewegung und neues ATH sein. Eben eine aktuelle Seitwärtskonsolidierung der letzten Tage, ohne einen Schwung nach unten…

Soviel zu meinem ersten Gedanken im neuen Jahr und Chart, ich bin gespannt was es wird. Diese Woche werde ich es gemütlich angehen lassen und erstmal ein Feeling für den Markt zu bekommen.

Ich wünsche einen erfolgreichen Handel,

Ihr Stephan Hillenbrand

Stephan Hillenbrand
Über Stephan Hillenbrand 43 Artikel
Stephan Hillenbrand ist im Daytrading aktiv und handelt Indizes, Renten sowie Währungen im Future und CFD Bereich. Handelsentscheidungen werden anhand technischer Aspekte in Verbindung mit Markt- und Charttechnik getroffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.