Trading im SP500 -bereits wieder long?

 

Die starke Abwärtsbewegung im SP500 scheint wohl nur ein „kleiner Ausrutscher“ gewesen zu sein. So sieht es zumindest in den unteren Zeiteinheiten meiner Chartanalyse aus.

Ein Blick in den Tageschart des SP500 zeigt unten einen doppelten Boden. Seitdem ist ein Long-Signal gegeben, was sich heute durch das Überwinden der 2755 Punkte-Marke zur Hauphandelszeit bestätigen würde. Schleichend geht es mit geringerem Volumen hoch in Richtung Allzeithoch…

Trading im SP500 -bereits wieder long?
SP500 (ES) Tageschart

Aktuell werden die Short-Positionen also enttäuscht, was die Aufnahme der roten Richtung im Chart aufzeigt. War das Alles nur eine überfällige Korrektur, welche recht scharf verlaufen ist?

 

SP500 wieder long?

 

Aktuell steht diese Richtung, welche in den unteren Zeiteinheiten klar zu sehen ist. Hierzu ein Blick in den Stundenchart des SP500. Der Trend ist für mich bis an die 2681,25 klar gegeben. Dies habe ich im Chart mit einer grünen Linie markiert.

Trading im SP500 -bereits wieder long?
SP500 (ES) Stundenchart

Ein weiterer Bereich dürfte zeitnah interessant werden, ebenfalls mit einer grünen Linie bei 2762,25 im Chart gekennzeichnet. Ein Bruch könnte als Trendfortsetzung interpretiert werden.

Das sind für mich im Stundenchart die beiden markanten Bereiche, an denen eine Entscheidung anstehen sollte. Die Linien dazwischen sind eher untergeordnet zu betrachten.

 

10-Minutenchart ebenfalls long im SP500?

 

Bisher ist auch der kurzfristige 10-Minuten-Chart long, auch wenn die Strecke am Freitag bereits ordentlich gelaufen ist. Im Zusammenhang mit der grünen Linie, oben aus dem Stundenchart, ist für mich eine Korrektur nach unten wahrscheinlich und die beschriebene Zone kann diese einleiten.

Trading im SP500 -bereits wieder long?
SP500 (ES) 10-Minutenchart

Sollte diese Korrektur kommen und es wird auf Fortsetzung der Aufwärtstrends gesetzt, kann nach Umkehrsignalen in dem Bereich zwischen 2755,00 bis 2742,50 Punkten gesucht werden.

Erst darunter steht die Long-Position in Frage.

 

Fazit der Chartanalyse

 

Aktuell werde ich abwarten ob die grüne Linie angelaufen wird und was dort passiert. Hält der Widerstand oder es finden nach einem Ausbruch keine Anschlusskäufe statt wäre der Korrekturhandel nach unten eine Option.

Ansonsten ist der Trend klar gegeben und das Mitschwimmen in diese Richtung die erste Wahl. Allerdings bleibt die Frage nach einem Entry in diese Bewegung. Um diese Frage zu klären, empfehle ich Ihnen nochmals den Text zum Einstieg aus der Korrektur zu lesen. Dieses Szenario ist immer eine Möglichkeit in den Markt zu kommen.

Ich wünsche einen erfolgreichen Handel,

Ihr Stephan Hillenbrand

Stephan Hillenbrand
Über Stephan Hillenbrand 43 Artikel
Stephan Hillenbrand ist im Daytrading aktiv und handelt Indizes, Renten sowie Währungen im Future und CFD Bereich. Handelsentscheidungen werden anhand technischer Aspekte in Verbindung mit Markt- und Charttechnik getroffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.