Trading-Chance im Gold – Abwärtstrend im Tageschart

Goldpreis
Goldbarren
 

Der Goldpreis konnte sich in den letzten Tagen wieder erholen. Erneut kämpft das Gold nun mit einer wichtigen Widerstandszone. Dieses Mal steht allerdings zusätzlich der Abwärtstrend im Weg. Kann die Problematik um Italien das Gold wiederbeleben?

 

Es wird erneut spannend im Gold. Nach wochenlanger Dominanz der Bären kämpft sich der Goldpreis nun in einen heißen Chart-Bereich. Die Region zwischen 1303 USD und 1307 USD könnte für die Goldbären erneut die entscheidende Wende bringen. Shortpositionen hätten auf diesem Niveau ein sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis. Doch Italien sollte an dieser Stelle nicht vergessen werden. Denn Unsicherheiten könnten den Goldbullen in die Hände spielen.

 

Gold-Trading im Stundenchart
Der Stundenchart zeigt die Brisanz

Gold für Ausbruch auf der Oberseite?

Nachdem Gold mehrfach keine Kraft fand, die Range-Oberseite bei Kursen über 1364 USD zu überwinden, steht nun, auch dank der politischen Situation in Italien, eine neue Chance für die Bullen im Raum. Aus heutiger Sicht deutet sich eine große Entscheidung im Gold-Tageschart an.

 

Trading-Chance im Gold - wird der Widerstand gebrochen?
Widerstand und Trendlinie bremsen Gold

 

Auf der Unterseite brach Gold zuletzt die Unterstützung aus der breiten Trading-Range. Dadurch wurde diese Region nun zum Widerstand. Und auch der Abwärtstrend verläuft in dieser heißen Zone. Für Trader auf Dailybasis, die durch die Story um Italien und den Währungskapriolen in der Türkei auf einen Ausbruch hoffen, könnten sich in den nächsten Stunden eine schöne Trading-Chance abzeichnen.

 

Türkei Schulden – Es wird kritisch für die Lira und europäische Banken

 

Dafür sollte allerdings mindestens eine Tageskerze oberhalb der gezeigten Zone notieren, um dem Goldmarkt die nötige Kraft wiederzugeben. Denn vor allem im Trading auf Tagesbasis, wo die Stopp-Kurse eher weit sind, sollte man eine Bestätigung abwarten.

 

Fazit zur Trading-Chance

Natürlich kann der Ausbruch gelingen. Mit ihm würde sich ein prozyklisches Kaufsignal abzeichnen.

Allerdings ist aufgrund der weiterhin geringen Volatilität im Goldmarkt immer mit striktem Moneymanagement zu agieren. Große prozyklische Ausbrüche im Goldmarkt, waren zuletzt eher untypisch. Aus diesem Grund sollte die Positionsgröße den Marktbegebenheiten angepasst werden.

Risiko- und Moneymanagment | Kelly-Kriterium im Trading

 

Chartquelle Oanda Metatrader

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 396 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.