Top Edge-Aktien KW 46: Commerzbank, Infineon & weitere

Wunderschönen guten Tag liebe Trader und Traderinnen,

die analysierten Top Edge-Aktien der vorherigen Woche finden Sie hier: Top-Edge-Aktien KW 45. Im folgenden finden Sie unsere neuen 5 analysierten Top Edge-Aktien KW 46 2017 , die mit Hilfe unseres Algorithmus analysiert worden sind und sich in einer statistisch vorteilhaften Trading-Situation befinden.

 

Top Edge-Aktien KW 46 Nr.1: American Express Co (Abkürzung: AXP / Trendrichtung: Long)

Chart American Express
Top Edge Aktien KW 46: American Express
(Abbildung: Metatrader 5)

 

Unsere erste Top Edge-Aktien KW 46 ist: American Express Co.

Da wir heute fünf Edge-Aktien auf dem Programm haben und auch noch ein wenig unter Zeitdruck stehen, möchten wir es heute mal kurz und intensiv gestalten und nur die relevanten Fahrpläne für die Edge-Aktien angeben. Bald erscheint ja die große Edge-Aktien-Statistik und da werden Sie, hoffentlich, alle nochmal viel Interessantes zu lesen haben.
Korrigiert die American Express Aktie bis auf ein Preisniveau von ca. 90 $, so würde es in dieser Aktie zu einem Trendbruch kommen.

Steigt die Aktie und erreicht das Niveau von 96.5 $, so würde dies zu einer Bestätigung unseres Edges führen und die Aktie könnte für weitere Käufe interessant werden.

 

Edge-Aktie Nr.2: Bayerische Motorenwerke AG (Abkürzung: BMW / Trendrichtung: Long)

BMW Aktie im Chart
Top Edge Aktien KW 46: BMW Aktie im Chart
(Abbildung: Metatrader 5)

 

Unsere zweite Top Edge-Aktien KW 46 ist: BMW.

Steigt die BMW-Aktie bis auf 90.4 € an, so würde die BMW-Aktie das Edge-Niveau erreichen und hätte die Möglichkeit noch weiter zu steigen.

Sinkt die Aktie bis auf 85.1 € an, so würde dies zu einem Trendbruch führen und die BMW-Aktie wäre nicht mehr interessant für unser Edge-System.

 

Edge-Aktie Nr.3: Commerzbank AG (Abkürzung: CBK / Trendrichtung: Long)

Commerzbank Aktienchart
Chartbild der Commerzbank Aktie
(Abbildung: Metatrader 5)

 

Unsere dritte Edge-Aktie für die kommende Woche ist: Commerzbank AG.

Steigt die Commerzbank AG bis auf ein Preisniveau von 12.40 € an, so würde auch diese Aktie unser Edge-Niveau erreichen.

Fällt die Aktie jedoch und überschreitet 11.35 €, so würde es auch in dieser Aktie zu einem Trendbruch kommen.

 

Edge-Aktie Nr.4: Goldman Sachs Group Inc (Abkürzung: GS / Trendrichtung: Long)

Aktie und Chart Goldman Sachs
Chartbild Goldman Sachs
(Abbildung: Metatrader 5)

 

Unsere vierte und vorletzte Edge-Aktie für die kommende Handelswoche ist: Goldman Sachs Group.

Steigt die Aktie weiter und erreicht das Preisniveau von 246.70 $, so würde es auch in dieser Aktie zu einer Bestätigung des Edges kommen.

Fällt die Aktie jedoch und durchbricht den Preis von 235.60 $, so würde es auch hier zu einem Trendbruch kommen und die Aktie wäre nicht mehr interessant für uns.

 

Edge-Aktie Nr.5: Infineon Technologies AG (Abkürzung: IFX / Trendrichtung: Long)

Infineon AG Chartanalyse
Chartbild der Infineon AG
(Abbildung: Metatrader 5)

 

Unsere fünfte und letzte Edge-Aktie für die kommende Woche ist: Infineon.

Fällt die Aktie bis auf einen Preis von 20.125 €, dann würde es zu einem Trendbruch kommen.

Steigt die Aktie jedoch und erreicht 24.75 €, so würde es auch in dieser Aktie zu einer Bestätigung des Edges kommen.

 

Bitte achten Sie darauf, dass alle Edge-Aktien für die kommende Handelswoche Long ist. Vergessen Sie nicht auf Ihr Risk- und Moneymanagement zu achten, wenn Ihr Trading-Portfolio ein „Ungleichgewicht“ aufweist.

Bei Fragen oder Anliegen zu den Edge-Aktien oder zum MTA können Sie uns natürlich jederzeit kontaktieren.

 

Mit freundlichen Grüßen aus der Hauptstadt,

Statistic-Trading

 

Risikohinweis:

Die angebotenen Marktsituationen stellen nur eine persönliche Sicht dar. Sie sind nicht als direkte Aufforderung zum Börsenhandel zu sehen. Statistic-Trading übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

 

statistictrading123

Edge-Trading oder auch Fibonacci Retracements sind spezifische Ansätze im Trading, denen sich der Redakteur von statistic-trading.de auf objektive Art und Weise nähert. Tauchen Sie ein in das statische Trading mit diesen Anregungen!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.