SPX wieder in der Range: Chartanalyse im Future (ES)

Trading Wall Street SPX
SPX wieder in der Range
 

Nach einem kurzen Ausflug nach unten, wohl geschuldet durch fliegende Raketen über Japan hinweg, hat sich das ganze wieder beruhigt. Der SPX wieder in der Range, leider keine neuen Impulse…dennoch meine Chartanalyse dazu:

 

Im Stundenchart zunächst wieder der grobe Überblick:

 

SPX wieder in der Range
ES Stundenchart

 

Zur Vorbörse also alles beim Alten, keine Impulse in eine Richtung. Solange der Kurs da nicht unten oder oben rausgeht und auf Tagesbasis auch draußen bleibt, ist der Rangehandel maßgeblich. Mehr gibt es da nicht zu Schreiben! In dem Bereich wird konsolidiert, um dann irgendwann, ggf. nach dem Sommerloch in eine Richtung Gas zu geben.

 

SPX wieder in der Range also auch im 10-Minutenchart:

 

SPX wieder in der Range
ES 10-Minutenchart

Hier wurde bereits die Oberseite der Range angelaufen, was im Verlauf dann die Unterseite bedeuten kann. Skizziert durch den blauen Pfeil und dort als Ziel der alte Bereich in blau.

Interessant, sofern es nicht gleich passiert also der grüne Bereich, bei Bruch möglicher Start zur Unterseite der Range.

Selbst bin ich wieder recht neutral eingestellt seit sich der SPX wieder in der Range befindet.

Für den Handel bedeutet es also noch nicht auf einen Trend zu setzen, welcher eine weile trägt. Sonder eher auf Wende und an Support oder Resist entsprechend auszusteigen.

Der schnellere Finger, bzw. wer auf Bruch setzen möchte, Teilverkäufe sind gefragt momentan.

 

Ich bin gespannt wie sich das insgesamt auflöst?

 

Ob der kurze gestrige Ausflug bereits der Start in einen Abwärtstrend darstellt und dies gestern, sowie heute früh, nur eine Korrektur darstellt und eine neue Bewegung mit neuen Tiefs ansteht.

Daran glaube ich nicht unbedingt, denn gestern wurde die Chance nicht genutzt nach unten durchzustarten, die Ausgangslage war gut. Ganz im Gegenteil es wurde ein grünes Statement in den Tageschart gesetzt!

Solange der Kurs auf Tagesbasis nicht die grob 2400 nach unten verlassen, sehe ich long nach nicht in Gefahr.

Ich wünsche einen erfolgreichen Handel,

Ihr Stephan Hillenbrand

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Stephan Hillenbrand
Über Stephan Hillenbrand 43 Artikel
Stephan Hillenbrand ist im Daytrading aktiv und handelt Indizes, Renten sowie Währungen im Future und CFD Bereich. Handelsentscheidungen werden anhand technischer Aspekte in Verbindung mit Markt- und Charttechnik getroffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.