SPX mit Range-Ausbruch? Chartanalyse im Future (ES)

SPX Range-Ausbruch
Range-Ausbruch im S&P500
 

Mein Trading wird aktuell vorrangig im S&P500, unter dem Kürzel SPX bekannt, absolviert. Der letzte Gedanke ist relativ gut aufgegangen, allerdings verfestigte sich eine Range und da bin ich gespannt, ob der SPX mit Range-Ausbruch zeitnah gelingt.

 

Blick auf den Stundenchart

 

Zunächst für den groben Überblick die Sicht auf den Stundenchart:

SPX mit Range-Ausbruch Stundenchart
SPX (ES) M60

Unten ist der blaue Bereich zwichen 2434,75 und 2436,50 wie eine Mauer und stellt die Unterstützung dar. Auch Unterseite der temporären Range.

Oben der Deckel, und der liegt nicht ganz so sauber bei 2449,25 und in der Spitze, noch nicht erreicht, die 2454,75. Gelänge hier der Bruch wäre oben, nicht weit, der nächste Widerstandsbereich, breite blaue Zone nicht weit und das kann auf größerer Sicht ein wenig dauern bis dieser überwunden wird.

 

10- Minutenchart kündigt SPX mit Range-Ausbruch an

 

SPX mit Range-Ausbruch 10 Minuten
M10 SPX (ES)

Hier hat sich bisher ein kleinerer stabiler Trend nach oben gebildet, der zumindest an die Grenzen der Range führen kann. Selbst rechne ich bis zur Eröffnung um 15:30Uhr damit.

Zugegeben der Pfeil ist recht Steil, dient daher auch nur zu einer Orientierung, maßgeblich ist für mich die Range!

Bei Bruch dieser, kann es allerdings schnell beim SPX mit Range-Ausbruch gehen, da hier einige Orders short und drüber die Stops der letzten Tage liegen dürften. Stichwort Squeeze wäre so mein denken.

 

Genau dieser Absatz kann auch in die andere Richtung wirken

Die Unterseite der Range ist klar abgegrenzt und auch hier dürften sich einige Orders oder Handelsentscheidungen sammeln, welche wiederum Dynamik in eine Richtung bringen können. Zeit wäre es jedenfalls mal, nicht, dass der komplette September noch in einer Range gespielt wird.

Bis zur Eröffnung bin ich, sofern keine Zone erreicht wird, erst einmal abwartend unterwegs. Sollte der Bruch allerdings zügig gelingen, wäre es ein Trade Wert. Dabei habe ich allerdings einen möglichen Rücklauf in die Range im Kopf, welcher dann die Korrektur des außerbörslichen Anstieges in der Range darstellt.

 

Ich wünsche einen erfolgreichen Handel,

Ihr Stephan Hillenbrand

Stephan Hillenbrand
Über Stephan Hillenbrand 43 Artikel
Stephan Hillenbrand ist im Daytrading aktiv und handelt Indizes, Renten sowie Währungen im Future und CFD Bereich. Handelsentscheidungen werden anhand technischer Aspekte in Verbindung mit Markt- und Charttechnik getroffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.