S&P500 Trading: Weiter Short

Trading an der Wall Street

 

Nachdem der S&P500 unter 2942 Punkte abdreht befindet sich dieser im freien Fall und unterschreitet auch die seit Dezember letzten Jahres laufende Aufwärtstrendlinie. Wie reagieren wir in der Vermögensverwaltung auf dieses Bewegung?


Ausblick auf den US-Markt


Die Antwort geben wir direkt. Wir bleiben im S&P500 am US-Markt entsprechend dem Trend Short investiert und sehen diesen im nächsten schritt den Bereich von 2858 Punkten anlaufen, bevor es hier zu einer Gegenbewegung kommt. Solange diese rein korrektiv ausfällt, werden wir diese dazu nutzen, um auf der Shortseite nachzuladen.

Unter 2858 Punkten ebnet sich der Weg in Richtung 2650 Punkte. Wie genau sich die Reise in Richtung Süden gestallten wird, besprechen wir im morgigen Update und verweisen hier auf das Chartbild.


SP500 Chartbild 30 Minuten
SP500 Chartbild 30 Minuten


Wir werden zeitnah die Möglichkeit für einen weiteren Einstieg nutzen und die genauen Daten dafür in einer Kurznachricht per E-Mail verschicken. Wenn Sie diese erhalten wollen, einfach anmelden.


Parameter unserer Trading-Idee



Wollen Sie beim nächsten Trade dabei sein und selbst unsere Renditen einfahren? Dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 70 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.